Frage an Radio Merkelwahn: Sind Ausreiseverbote wirksam? Im Prinzip ja, aber uns fehlen die Schäferhunde …..

Die sächsische Landesregierung hat Bedenken gegen die von Bundeskanzlerin Angela Merkel befürworteten lokalen Ausreiseverbote für Menschen in Regionen mit Corona-Ausbrüchen. Vor der für Mittwoch geplanten Telefonschalte von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) und seinen Amtskollegen der Länder sagte ein Staatskanzleisprecher der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch), Ausreiseverbote und Quarantänemaßnahmen seien ineffektiv, wenn sie nicht überwacht werden könnten. Es lägen keine Details vor, wie die Kontrolle aussehen solle. Hier gebe es Probleme. Der Bund müsse seine Vorstellungen präzisieren.

2 KOMMENTARE

  1. Sachsen „meldet BEDENKEN“….

    Selten so gelacht !

    Das ist – bestenfalls – eine Nebelkerze der „kuriosen Art“

    Der bunte Hosenanzug – auch bekannt als Jahrtausend-Heimsuchung – wird es schon richten

    Darauf ist absolut Verlass, noch sicherer als das Amen in der K…….

  2. Schönes Zuspiel.

    Ich glaube Genosse Ulbricht hatte seinerzeit auch (logistische) Bedenken und bat Breschnew um Rat.

Comments are closed.