Dänemark schickt 100 Soldaten an deutsche Grenze

Dänemark: Die nordschleswigsche Heimwehr ist schon mit 30 Mann an der Grenze zu Deutschland im Einsatz, um die Polizei bei den Kontrollen zu unterstützen.

Sie helfen bei  Fahrzeug- und Ausweiskontrollen. Festnahmen bleiben dabei im Hoheitsbereich der Polizei.

Wie der Nordschleswiger berichtet, sollen nun weitere 100 Mann an die Grenze geschickt werden. Ab dem 13. Juni könnte die neue Truppe einsatzbereit sein.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6100 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Hoffentlich bleibt es nicht nur bei den Kontrollen an der daenischen Grenze und die Invasoren werden zurueck geschickt, – und danach von uns, und danach von unseren Nachbarn, usw. – Doch ohne Merkel haette Europa diese millionenfache Invasion nicht zu ertragen. Derweilen sitzt sie auf dem Chefsessel im Kanzleramt. Statt im Untersuchungs-Gefaengnis. Ihrer zahllosen Straftaten halber. Ein Phaenomen sind die merkelschen Umfragewerte. Die trotz ihrer verheerenden Auswirkungen auf die Voelker Europas steigen, anstatt zu fallen.

Kommentare sind deaktiviert.