Polizeistaat: „Hate Crime Unit“ schüchtert Familie von Peter Sweden ein

Großbritannien: Der schwedische Journalist Peter Sweden hält sich derzeit in Norwegen auf. Seit Monaten berichtet er über die Zustände in den skandinavischen Ländern, dem Anstieg der Verbrechen im Zuge der Masseneinwanderung und über die Islamisierung seines Heimatlandes Schweden.

Die Eltern von Peter wohnen mit seinem 7-jährigen Bruder in Großbritannien. Gestern schilderte der entsetzte Journalist, dass eine sogenannte „Hate Crime Unit“, sozusagen ein SEK für Gedankenverbrechen, der Familie mehrmals einen Besuch abgestattet habe. Man wollte die Kontaktdaten von Peter erpressen, um seinen Aufenthaltsort herauszubekommen. Gegen ihn werde ermittelt wegen Hate Crimes, die er im Internet begehen würde.

Hier der direkte Link zu Periscope TV: https://www.pscp.tv/PeterSweden7/1jMJgdVQMowxL?t=4

8 Kommentare

  1. Ob Hitler tatsächlich so ganz und gar mausetot ist ?
    Mir scheint zumindest er als graue Eminenz in Teilen der Welt fortzuleben.
    Eine Schande.

  2. Das wird sicher kein Einzelfall sein. Zumindest traue ich unserem Innenministerium zu, dass sie alle Gegner der Umvolkung bereits akribisch (verdeckt) ermittelt haben und es bereits Szenarien für deren Ausschaltung hier gibt. Zuarbeiten der Internetprovider gibt es schon lange, Spitzel im Wohnumfeld und Arbeitsstätten, Schulen sind kein Aufwand – es gibt genügend linke Schweine. Dahinter vermute ich das gleiche Prinzip wie einst die Gestapo u. Stasi – nur mit modernen Mitteln. Anstelle von Massenverhaftungen tut man eher andere bewusst verschiedene Dinge – damit keiner Verdacht schöpfen soll. Also „zufällige“ Unfälle, Krankheiten (lassen sich an Türklinken, Post und Außenbesitz übertragen), Verwicklung in körperlichen oder juristischen Auseinandersetzungen, Sabotage des sozialen Hintergrundes (Arbeitsverlust, Schufa, Suche nach Alt-Schulden oder ä.Dinge, Probleme in Schule oder Uni).
    Die Methoden des „Auslöschens“ können oft ganz triviale Dinge sein, wo man erst keinen Zusammenhang sieht. Es hört sich wie eine Verschwörungstheorie an, aber ich traue unseren Umvolkern jetzt alles zu. Zumindest sollte man als Autobesitzer ein waches Auge haben. (Tracker, technsiche Sabotagen u.s.w).
    Und dann gibt es da noch die gezielte Methode der Unterlassungs-Prozedere, eine strafbewährte Methode und ein Vorwurf der Volksverhetzung kann beliebig konstruiert werden – zumal die Richter politisch getrimmt auch wissen wie man jemanden fertig macht.
    Die Nörgelei gegen Erdogan, weil er Kritiker verhaften lässt, ist ein Farce linker Propaganda. Fakt ist auch, dass Erdogan nicht beliebig einbuchten lässt – Deutsche Kritiker, die dort gefangen werden, sind meist auch Kollaborateure, Saboteuere oder Umstürzler.
    Da die deutsche Politik derzeit Ähnlichkeiten zu Nazimethoden zeigen, würde ich mich auch nicht wundern, wenn man bei uns Kritiker gezielt zum Verlassen des Landes aufordert.

  3. Der Sozialismus ist die Primärinfektion dieser Erde.
    Sozialisten/Kommunisten haben Millionen von Menschen ermordet, weil sie andere Meinungen hatten.

    Sozialisten sind Gesinnungs-Terroristen, sie dulden keine andere Meinungen.
    Überall, wo sie es können, ermorden sie Andersdenkende.

    Der Islam ist die Sekundärinfektion.
    Muslime ermorden Andersgläubige, sie ermorden Muslime, welche andere Meinungen haben als sie, sie ermorden Muslime, die nicht mehr an Allah glauben.
    Der Islam hat etwa 300 Millionen Menschen ermordet und täglich kommen neue Opfer dazu.

    Muslime ermorden jährlich 150.000 Christen weltweit. Weil sie Christen sind und Christen sind für Muslime „Schweine“, die man schächten muss.

    Der Sozialismus paktiert mit den Muslimen.
    Sie verfolgen Kritiker des Islam.
    Sie verfolgen Kritiker des roten Faschismus.

    1. Wir haben in GB keine Sozialismus. Denn Sozialismus wäre eine Staatsorganisation, durch die die Einkommens- und Vermögensunterschiede in der Bevölkerung verringert werden. Es passiert aber genau das Gegenteil.

      In GB habe wir Kapitalismus und vielleicht sogar Faschismus, wenn man ihn als das Zusammenwirken von Politik und Wirtschaft gegen die Bevölkerung definiert.

      Übrigens bedingen alle Formen von fortgesetzter Herrschaft über eine Bevölkerung Methoden der Unterdrückung. Im Westen wurden meist statt direkter Formen Meinungsmangedment und Manipulation angewandt oder der Terror an Dritte (staatlich finanzierte Antifa) ausgegliedert.

      Der Grund ist, dass es schlicht billiger und nachhaltiger ist, Menschen mit Fussball, Stütze und Alkohol zu verdummen, als ihnen in Foltergefängnissen das Fürchten zu lehren.

      Nichts desto trotz, werden alle Eliten jedes Mittel anwenden, um an der Macht zu bleiben, insbesondere wenn deren Methoden des Machterhaltes direkt angegriffen werden.

    2. RE: „Krümel sagt: 25. Oktober 2017 um 23:56 Uhr Der Sozialismus ist die Primärinfektion dieser Erde.“

      Was für ein Schwachsinn, irgendwo aufgeschnappt, erfunden vom angeblichen mal LINKS (bleicher juso-Strampler) gewesenen Hartlage und übernommen vom Linken-Hasser Mannheimer-Merkle. Wer schon in einfachen Dingen krass die Fakten verbiegt oder die Realität verfehlt oder verfehlen will, was ist dann von dem für eine Politik zu erwarten, käme seinesgleichen mal an die Macht??

      1. Hat die mentale Infektion (Besatzer-Gehirnwäsche seit 1945, Eigen-Dekadenz seit 1970f.) des deutschen Volkes mit Sozialismus nichts zu tun, denn weder bei den Klassikern (Lenin, Marx, Kautsky usw.) noch in der Politik der „real-sozialistischen“ Staaten hat es derartige Entartungen des Verhaltens, Mentalitätsverheerungen gegeben noch die heutigen leistungslosen Vollkasko-Zustände.

      Wenn Völker sich zum Wahlpöbel asozial versaut haben, so soll man da bei der bitteren Wahrheit bleiben und nicht andere für die von den Völkern ewig bis 90% gewählte Negativ-Politik, in der sich laut Wahlresultaten eher nur die 10-20% Patrioten und Konservativen unwohl zu fühlen scheinen, schuldig machen wollen. Es mag noch andere Faktoren für die Politk geben, aber primär sichtbar und wirksam ist nun mal das politische Verhalten, in den weiß-europäischen West-Völkern fast überall ähnlich bis gleich und bei Wahlen immer wieder bestätigt, von den USA (ob es Trump schafft, den Hebel umzulegen??!) bis nach Italien und Norwegen!

      2. Haben andere Strömungen wie Katholentum, Islam, Kolonialismus usw. kaum weniger Menschen (baslut, relativ) geschunden und ermordet als die Fraktionen der linken Strömung!!

      3. Und sind wir heute bedroht von irgendeinem Sozialismus??! Jedenfalls die rotgrünroten Dekadenz-Leute sind keine Sozialisten, haben mit echt links so gut wie nichts mehr gemeinsam!!

      PS.
      Es laufen leider im sogenannt patriotschen Lager etliche Wirrköpfe, Schaumschläger, Hochstapler usw. rum, einige auch bei der AfD, weswegen man die Bürgerliichen des CDU-Milieus in ihrer Skepsis verstehen lernt, sich der AfD zuzuwenden!!

      1. info68,
        Sie haben sich auf allen Foren, wo Sie Ihren Senf dazugeben, als verwirrter Linker gezeigt, der nicht erkennt, was Sache ist.

        Dass Sie die Primärinfektion Sozialismus nicht erkennen wollen, zeigt dies deutlich.

        Was die EU treibt, ist Sozialismus. Eine Zentralregierung, welche Andersdenkende zerstört, welche die Nationen zerstört, welche die Völker vermischt und damit abschafft.

        Ja, der Sozialismus gefährdet uns alle.
        Obendrauf paktiert er mit dem Islam.

        Der Islam passt nicht in eine aufgeklärte Welt, denn es ist eine primitive Satans-Ideologie, voll von Hass und Terror gegen Andersgläubige.

        Die Sozialisten unterstützen den Islam deshalb, weil sie Brüder im Geiste sind.
        Faschistisch, menschenhassend, totalitär.

        So waren die Linken schon immer. Die Antifa ist ihre rot-lackierte SA.

        Also, info68, Sie sind dermassen gehirngewaschen als Alt-68er , da ist leider Hopfen und Malz verloren. Bilden Sie sich, bevor Sie Ihre Verwirrung auf Blogs verbreiten.

  4. RE: Krümel

    Wer geistig und persönlich unter Niveau bleibt, bei dem ist

    -und ich erlebe solche borniert-limitierten Leute (massenhaft im SPD-DGB-DKP-Milieu; einer, der nichtmal im 68er-Schulungskurs einen noch lesbaren Marx-Text erfassen konnte, wurde später DGB-Chef in Thüringen!!), denen man auf der alten Leistungsschule wenigstens noch eine 4 bis 5 für ihren substanzarmen, faktenfernen Schwafelvortag hätte geben können, zuhauf seit 1970 in vielen Gruppen (linke, rechte, mittistische, patriotische, islam-feindliche) und seit 1996 in Internet-Foren-

    jede Hoffnung auf Einsicht und auf eine sinnvoll-seriöse Kommunikation vergebens.

    Man muß diese sich abreagieren lassen, nur eingreifen, wenn sie ihren Unsinn, ihre Faktenverbiegung verbreiten, DAMIT DAS PUBLIKUM und gutwillige, aber noch wissensarme Menschen nicht in die Irre geführt werden. Daß ich wegen meiner strikten faktentreuen, wahrhaftigen, redlichen Diskussionsart regelmäßig die Aggressionen von solchen ertappten politischen Sonderschülern auf mich ziehe, daran habe ich mich nach langen Jahren mittlerweile gewöhnt.

    Wenn das nun auch im patriotischen Lager öfters als tolerabel passiert, so wäre ja, wie mehrfach angemerkt, der gemeine CDU-Bürgerliche, immer noch viele mit gestandenem Lebenslauf im Gegensatz zu den Internet-Schreihälsen, ja blöd, wenn er solchen unseriösen Personen und Gruppen folgen würde, und die AfD, an deren national-rechtem Rand es die genannte Gefahr gibt, würde abschmieren, sollte sie dahin degenerieren, etwa zu einer Soft-NPD werden.

    Was Sie, Krümel, da schreiben, ist kapitaler Unsinn, der durch ihre gewohnte Eiferei nicht besser wird, denn der Sozialismus, von dem Sie offenkundig null Ahnung haben, hat weder mit Dekadenz, Vollkasko-Perversion noch mit Isam-Lobby (man lese Lenin, Marx, zuletzt H.Kraus) zu tun, und die das letztere betreiben, wie in der BRD SPD-PDS-GRÜN nebst Nebengruppen, sind lediglich rotgrünrot-kostümierte Etikettlinke, die mit echt links fast nichts mehr gemeinsam haben!! Aber man muß schon ein bißchen Ahnung haben, um das zu wissen!!

    Und warum laufen denn so viele aus deren Wählerschaft zur AfD über, woanders zur FN und ÖVP??! Weil sie sehen, daß diese etikett-linken neureiche volksferne Dekadenzler sind, die nur Schaden anrichten und alles hier einst Gute (wie: die Sozial-Gemeinschaft!) vernichten!!

    Eine interesante Debatte, wie das antideutsch-dissoziale Milieu der SPD- und DGB/DKP-Leute denkt und sich aufführt, eben hier gefunden:

    http://frblog.de/zensur/

    Mit einigen sehr guten Gedanken und Informationen!!

  5. Es gibt Strömungen, an denen aus unserer europäischen Sicht nichts gutes zu finden ist, wie der für uns abstoßende Islam. Und solche Europäer, wie jetzt der blöde und gestört wirkende Martin Lejeune, die dorthin gingen, waren doch in der Regel alle Personen mit negativem touch, siehe den nach Ägypten geflohenen Nazi Von Leers.

    Schaut man sich nun die vielen religiösen, geistigen, politischen Strömungen an, so hat es dort gewöhnlich immer gemäßigt-akzeptable Fraktionen gegeben, unter und mit denen man passabel leben konnte, auch weichgemachte bis dekadente, anderseits aber auch radikale bis extreme, für die Menschen und Nachbarvölker gefährliche.

    Daher ist wichtig nicht das Etikett, sondern der Inhalt von Ideologie und Praxis. Eine Ideologie, wo schon das Negative auftritt, ist zurückzuweisen, umsomehr eine negative Praxis. Primär ist immer das Konkrete, wies ausschaut im Alltag der Staaten und Völker, ob also etwas gut oder schlecht, anständig oder böse usw. ist.

    Dort, wo Monarchen und Diktatoren ein halbwegs erträgliches Leben und erfolgreiches Wirtschaften ermöglich(t)en, soll man das hinnehmen, dort, wo Demokratien (an sich die beste Staatsform) versaut wurden durch wen und was auch immer, soll man das scharf anprangern.

    Was prinzipiell nicht geht, inakzeptabel ist, sind persönliche und politische Schweinereien, Unterdrückung, Inhumanität, Lügen, Korruption, Dekadenz, Asozialität usw.!!

Kommentare sind geschlossen.