Linke wirft Oppermann Rechtspopulismus vor

Thomas Oppermann – Foto by Christliches Medienmagazin Pro / Flickr CC 2.0

Düsseldorf: Wegen seiner Forderung nach einer Rückführung von geretteten Mittelmeerflüchtlingen nach Nordafrika hat die Linke SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann Rechtspopulismus unterstellt.

„Anstatt endlich die Fluchtursachen wirksam zu bekämpfen und nicht nur zu reden, versucht es Oppermann auf rechtspopulistisch“, sagte Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe).

Auch der SPD-Fraktionschef müsse wissen, dass Menschenrechte universell seien. Bartsch forderte den designierten SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz auf, zu Oppermanns Äußerung Stellung zu beziehen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5821 Artikel

Frisch aus der Redaktion