2 KOMMENTARE

  1. Das Paul Ehrlich Institut ist ehrlich gesagt etwas zu stark im Hintergrund, während bei Robert die Nachrichten gekocht werden.

  2. Dr. Brigitte Keller-Stanislawski, Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten könnte sich auch mal zu Wort melden.

Comments are closed.