Scharia Polizei: Hollands Absage an die Gewaltenteilung

Kapituliert die Zivilgesellschaft vor den ungelösten Problemen der Integration?

Viele Niederländer sind empört, dass Polizei und Politik zur Bereinigung der Unruhen auf Mithilfe der Viertelbewohner setzen.

Befürworter der Lösung loben die Idee ausdrücklich und glauben, in den USA könne man noch von den Niederlanden lernen.

Tatsächlich aber ist das was in Den Haag passiert nicht weniger als eine Absage an die Gewaltenteilung, ein Abschied vom Gewaltmonopol und eine fragwürdige Privatisierung hoheitlicher Aufgaben.

Man könnte auch in Hamburg St. Pauli wieder die Hells Angels für Ruhe sorgen lassen oder wie wäre es damit, in Dortmund die Borussenfront als Hilfspolizisten gegen Fußballkrawalle einzusetzen?

Was sagen die Niederländer?

“Ik heb nooit begrepen dat mensen die zo’n hekel aan Nederland en de Nederlanders hebben in dit land blijven wonen. Je gaat dan toch terug naar het land waar je je wel thuis voelt. De mensen die het hier prima vinden daar heb je geen last van. De oplossing is eigenlijk zo simpel.”
Ich habe noch nie verstanden, dass Menschen die so einen Hass gegen die Niederlande und gegen Niederländer haben, dann in diesem Land wohnen bleiben. Geht doch zurück in das Land, wo ihr euch zuhause fühlt. Die Menschen, die es hier gut finden, mit denen hat man keinen Ärger. Die Lösung wäre so einfach!”

Hier noch einige übersetzte Kommentare:

“Delegieren der Autorität, Waffen, die Übergabe und bald eine Barriereanzeige am Rand des Landkreises. Van Aartsen sah, dass es gut war!”

“Dieselben, die eben noch Steine geworfen haben, sollen jetzt für Ruhe im Viertel sorgen?”
Eine schlechte Sache! Eine Bevölkerungsgruppe übernimmt ein Polizei Aufgaben.”

“Dieser Plan der linksgerichteten Clubs wird nicht mehr lange zu funktionieren”

“Könnte das wirklich ein Wendepunkt im Umgang mit lästigen Unruhe Einwanderer Jugend sein?”

“Die neue Strategie  in Schilderswijk quell scheint zu funktionieren.’ Soziale Kontrolle wieder ‘erfunden’ Wir haben vergessen, dass zu viel Toleranz zu Chaos führt.”

Das ist eine gefährliche Entwicklung und ein erster Schritt in Richtung eines Scharia-Polizei.  Sie versuchen die Macht in der Nähe der zu übernehmen, von ihrer Religion, was nicht erkannt wird von der westlichen Polizei.

“Daraus können wir schließen, dass unsere Polizei und Justiz bankrott sind”

Bürgermeister unfähig, die Polizei nicht in der Lage … jetzt lassen sie die Jugend es selbst wieder richten, mit allen Risiken, die das mit sich bringt. Shame !!!!!!!

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum
Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 4869 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.