Thüringer CDU-Chef Mohring zweifelt an Höckes Ausschluss aus AfD

Thüringens CDU-Chef Mike Mohring zweifelt an Björn Höckes Ausschluss aus der AfD. “Ich zweifele, dass Frau Petry die Kraft zum Parteiausschluss hat.

Mike Mohring photo
Photo by Michael Panse

Es ist das übliche Spiel der AfD, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Es gibt zunächst viele öffentliche Erregung, und nach ein paar Wochen ist alles wie zuvor”, sagte Mohring der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Dienstagausgabe).

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Björn Höcke habe inzwischen wiederholt gezeigt, dass er politisch durch einen völkischen Fundamentalismus getrieben sei, der sich auf Dauer mit der politischen Praxis einer pluralistischen, freiheitlichen Demokratie nicht vertrage, sagte Mohring weiter.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6175 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. So giessen schmierige cdU – Bonzen auch noch Benzin ins Feuer,
    Welch miese niedrige Gesinnung aus diesem Schleimbeutel spricht.

  2. “völkischen Fundamentalismus” nannte man zu meiner Zeit “Heimatliebe”. Und Heimatliebe ist das was Höcke so wunderbar herzerfrischend vorlebt. Mohring ist ein Kasperkopf, der mit drei Fremdwörtern in Reihe Dummvolk beeindrucken will, denn in der CDU “existiert ein Interesse an der generellen Rezession der Applikation relativ primitiver Methoden komplementär zur Favorisierung adäquater komplexer Algorithmen”.
    Wie? Nicht verstanden? Nicht-CDUler würden sagen: “Er möchte einfache Dinge möglichst kompliziert ausdrücken”.
    Die CDU hat eben nicht nur im Bund fertig. Sie ist völlig ohne Heimatliebe und, wie hier von Mohring bewiesen, ohne jegliche Bürgernähe.

  3. “Thüringens CDU-Chef Mike Mohring: „Ich zweifele, dass Frau Petry die Kraft zum Parteiausschluss hat.”
    Da sieht man, wie Demokratie bei den Systemparteien funktioniert: Das Alpha-Tier sagt, wo´s langeht und alle Schafe laufen hinterher (siehe Kandidatur Schulz und sog. “Wahl” Steinmeier).
    Sehr geehrter Herr Möhring: nicht Frau Petry wirft Höcke aus der Partei, sondern das Landes- und vermutlich anschließend das Bundesschiedsgericht der Partei entscheiden über den Parteiausschluss.
    So geht Demokratie – zumindest bei der AfD

  4. Immer wieder: Diese üblen Zustände und Politiker sind, wurden nur möglich, weil der asoziale Wahlpöbel gar nicht daran denkt, es zu verändern.

    Und von wegen, die Ossis seien wegen ihrer DDR-Vergangenheit politisch wacher, durchblickender, fähiger als die durch Umerziehung und US-Proviant dekadenten Wessis:

    50% Wahlenthaltung zuletzt in Sachsen und Thüringen, weswegen man dann einen eher DDR als CDU-BRD seienden Tillich bekommt und einen Ex-DKPisten Ramelow als rotgrünroten Landeschef mit 25% Repräsentanz der Wahlberechtigten!! Und auch in Dresden sind die Bürger, die gegen den Schuldkult und seine perversen Auswüchse auftreten, nur eine kleine Minderheit, die damals noch gute Festerling bekam bei der letzten OB-Wahl nur 10%!!

    Und realistisch ist die eh nicht ideale AfD bundesweit bei 15, maximal 20%, das spiegelt die Haltung eines Volkes wider, das seinen eigenen nationalen und sonstigen Untergang sehenden Auges anläuft, 1/3 voller Wollust dabei. Ein Volk, das real mit seinem Wahlverhaten Beihilfe zur massenhaften Tages-Kriminalität so leistet wie die von ihm erkürte Machtkaste der Bundestagsparteien und sich der unterlassenen Hifestellung schuldig macht gegen die vielen -durch die von ihm gewählte Politik geschädigten- hilflosen Opfer!!!!

    Und was bekommt man dann, wenn man in der Familie sowas vorträgt: “Bitte keine politische Post mehr, das regt mich zu sehr auf. Wir sehen das auch viel differenzierter als Du!” (Und wählen weiter Merkel!!)

    • Bitte geb Ruh, das meinen sie damit, wir möchten einfach nicht geweckt werden. Es ist doch alles gut in unserer Traumwelt, die tag täglich aus unserem Fernseher kommt.

Kommentare sind deaktiviert.