Schwerverletzter in Unterkunft nach Angriff mit Messer wegen religiös begründeter „Differenzen“

Lahr (ots) – Ein 26-jähriger Mann wurde laut Polizeibericht am vergangenem Mittwoch in einer Lahrer Flüchtlingsunterkunft  während eines Streits schwer mit einem Messer verletzt.

Der 24-jährige Kontrahent des Verletzten und mutmaßliche Täter, bei dem es sich ebenfalls um einen Bewohner der Flüchtlingsunterkunft handelte, konnte unmittelbar nach dem Übergriff vorläufig festgenommen werden.

Gegen ihn wurde am 24. Dezember auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

Auslöser der zunächst verbal geführten Auseinandersetzung zwischen den beiden Bewohnern der Unterkunft dürften nach ersten Ermittlungen religiös begründete Differenzen gewesen sein.

Bei der Haftbefehlseröffnung machte der Tatverdächtige auf Anraten seines Anwaltes keine Angaben zur Sache. (ots)

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5950 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.