Schlägerei im Park: Afghanen terrorisieren Frau weil sie kein Kopftuch trug

Wie die Polizei Sachsen berichtet, wurde am Sonntagnachmittag eine wilde Schlägerei zwischen mehreren Ausländern in Oschatz gemeldet.

Als die Polizisten kurze Zeit später am Ort eintrafen, fanden sie eine aufgelöste Frau aus Afghanistan vor, die der deutschen Sprache nicht mächtig war. Eine Familienangehörige übersetzte und stellte folgenden Sachverhalt dar: Sie waren im Park spazieren, als sie von einer Gruppe Männer angesprochen und beschimpft wurde, weil sie kein Kopftuch tragen und dies ein Zeichen von Unsittlichkeit darstellen würde.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Es kam zur verbalen und dann noch zur handfesten Auseinandersetzung zwischen ihr und einem der jungen Männer. Diese waren nicht mehr im Park, wurden aber in unmittelbarer Nähe, aufgrund von Zeugenaussagen, festgestellt. Anwohner hatten die Szene beobachtet und die Polizei gerufen.

Gegen einen 41-Jährigen aus Afghanistan wird jetzt wegen Beleidigung, Nötigung und Körperverletzung ermittelt.


Kopftuch islam
Kopftuch / Islam – Themenbild
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6171 Artikel
Frisch aus der Redaktion