Hier O24 auf Telegram folgen

Der Tatverdächtige Stephan E. hat verschiedenen Medien nach ein Geständnis abgelegt. Zuerst berichtete die dpa darüber, die sich auf eine nicht öffentliche Sitzung des Innenausschusses im Bundestag beruft. Demnach soll E. die Tat alleine begangen haben. Wesentliches Motiv für seine Tat seien die Äußerungen des Politikers zur Flüchtlingskrise 2015 gewesen, heißt es weiter.

Werbeanzeigen