Folgt uns auf Telegram und Gab

Anlässlich der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien haben sich am Freitagabend  erneut mehrere Hundert Menschen in der Stuttgarter Innenstadt versammelt. Die Teilnehmer trafen ab 18.00 Uhr am Schloßplatz ein und führten gegen 18.30 Uhr eine Auftaktkundgebung durch. Im Anschluss begann der Aufzug in Richtung Hauptbahnhof. Er folgte über die Kronenstraße, Lautenschlagerstraße, Theodor-Heuss-Straße auf den Rotebühlplatz und über die Königstraße wieder zum Schloßplatz.

Nach Beendigung der Versammlung gegen 19.50 Uhr zogen die Teilnehmer in Kleingruppen ab. Hierbei kam es aus den Gruppen heraus zu Straftaten. Polizeibeamte nahmen mehrere ehemalige Versammlungsteilnehmer vorläufig fest. Ermittelt wird wegen Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Verdacht des Landfriedensbruchs. Gegen 21.00 Uhr entspannte sich die Situation vor Ort.