Iran droht im Falle einer israelischen Aggression mit einem Angriff auf seine “Atomzentren”

Dubai: Teheran hat den Standort von Israels “nuklearen Zentren” identifiziert und wird bereit sein, sie zu zerstören, falls der jüdische Staat auf den jüngsten iranischen Angriff auf israelische Militäreinrichtungen reagiert, sagte General Ahmad Haqtalab, der Kommandeur der nuklearen Verteidigungs- und Sicherheitseinheit des Korps der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC, die Eliteeinheit der iranischen Streitkräfte).

“Der Standort der Nuklearzentren des zionistischen Feindes (Israel – TASS) ist bestimmt worden, und wir verfügen über die notwendigen Informationen über alle Ziele. Als Antwort auf jegliche hypothetischen Aktionen, die sie unternehmen könnten, werden wir bereit sein, leistungsstarke Raketen zu starten, um diese Ziele zu zerstören”, zitierte die Nachrichtenagentur ISNA General Haqtalab mit den Worten. (TASS)


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

3 Antworten zu „Iran droht im Falle einer israelischen Aggression mit einem Angriff auf seine “Atomzentren”“

  1. Ralf.Michael

    Natürlich hat Jeder eine Achillesferse, also darf und sollte man sich nicht allzuweit aus dem Fenster lehnen ! Die Mullahs hkönnen nicht nur das Maul aufreissen,,,Sie haben auch die nötigen Zähne zum zubeissen. Kann man nur darauf hoffen, dass Joey Biden diesen Provokateur und Kriegstreiber Netanjahu im Zaum halten kann !

  2. Prince of Tales

    Die Iraner haben zweifellos fantastische technische Fähigkeiten. Das
    real existierende Israel (nicht das göttliche) ist winzigklein. Es könnte
    mit einer einzigen “Mega-Bombe” lahmgelegt werden. Die Machthaber
    von REALIS könnten versucht sein solchem zuvorzukommen.
    Mordechai Vanunu hätte dazu wohl einiges zu sagen.

    3
    1
  3. Meine Empfehlung:
    1 . Tel Aviv platt
    2. Haifa platt
    3. Jerusalem platt.

    Danach geben beide Ruhe. Juden und Arabs.

    2
    4

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen