Nazi-Begründung für Viertage-Woche: “Arbeit macht freitags keinen Spaß“

Deutschland sollte überdacht und damit zur größten geschlossenen Psychiatrie mit eigenem Kindergarten gewandelt werden. Verrückter und infantiler geht es in keinem Land der Welt zu. Ob das daran liegt, dass so viele Beerbrock-artige Frauen wie noch nie in der Politik mitmischen, ist zu fragen. Auf jeden Fall werden immer mehr Schwärzungen in das deutsche Vokabular eingebracht und  wir sollen nicht nur hörbar mit Schluckauf gendern, sondern uns auch regelmäßig auf die Zunge beißen.

Wer beim Skat vier Bauern und Asse  auf den Tisch schmeißt und sagt “Alles für mich” könnte bereits ein Fall für Haldenwangs Spitzeldienst  und Sonderkommando mit Hausdurchsuchung sein. Denn: Alles, was mit “Alles für…” anfängt, könnte zur Radikalisierung führen und in der Fortsetzung “Alles für Deutschland” enden. Hoppla! Und wenn die  Gefahr besteht, dass sich jemand radikalisiert, soll man bekanntlich umgehend eine der amtlichen Stellen anrufen, die bundesweit z.B. unter der Telefonnummer 0911 943 43 43  (hier) zu erreichen sind. Die nehmen den Fall auf und helfen ab. Das gilt selbstverständlich auch für Eheleute, Familien und Freunde untereinander. Man kann nie fürsorglich genug sein und sollte stets die Nummer einer Denunziations-Hotline griffbereit haben. Halbwüchsige können ihren Eltern – mit Lisas und Fancys Segen – auch den Anruf androhen, falls ihnen das Taschengeld nicht ausgezahlt werden sollte. Frau Näser wäre vielleicht für diese Art der Ent-Delegitimierung dankbar und aus Bellevue könnte für Wiederholungsanrufer-Innen*de m/w/d  gar ein “Verdienstkreuz am Rande in Sonderschulausführung” verliehen werden.

Haben Sie die Überschrift gelesen? Da steckt womöglich voll der Nazi drin!

Selbst Gewerkschaftler müssen sich am Riemen reißen, was sie unter Rot-Grün allerdings drillmäßig abzuliefern pflegen. Denn ihre Forderung nach der Viertage-Woche könnten sie salopp damit begründen, dass der Fünfte Tag keinen Spaß mehr mache. Aber aufpassen!! Lesen Sie die Überschrift oben noch einmal – aber nicht vor anderen Leuten. Sie enthält Dynamit, das Haldenwang von Null auf 10.000 km/h beschleunigen und jeden, der sie vorträgt in größte Klemmlagen bringen könnte. Also doch lieber fünf Tage arbeiten.


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

11 Antworten zu „Nazi-Begründung für Viertage-Woche: “Arbeit macht freitags keinen Spaß““

  1. Nero Redivivus

    Zitat: “… und aus Bellevue könnte für Wiederholungsanrufer-Innen*de m/w/d  gar ein ‘Verdienstkreuz am Rande in Sonderschulausführung’ verliehen werden.”
    Während blinder Gehorsam in die “Verführung Volljähriger” in der Diktatur von USA (dessen 135. Wiegenfest sich heute jährt: brr, eiskalter Frühling am Samstag, den 20. April 2024!) führte, gelangen wir durch “blinden Ungehorsam” in die Mentalität von 1968 mit dem grün-lackierten Geistes-Chaos – beileibe nicht als Anarchie zu verstehen! – als Spätfolge intellektuell verkommenen Verfalles, dessen Symptome tatsächlich die Verführung Minderjähriger, Päderastie, Gruppensex und den Sprechdurchfall der Kindergarten-Außenministrantin bilden, und somit direkt hinein in die aktuelle spätrömische Dekadenz der “besten BRD-Demokratie aller Zeiten” aufgrund dieses geistlos-unmoralischen Erbes, welches die Kakistokraten-Katastrophen-“Ampel”-Kollisions-Koalition (un)tatkräftig realisiert und das nicht nur aus der sodomitischen Hauptstadt Gomorrha-Berlin einen Syphiliten-Sumpf gemacht hat. 
    Der Terminus “ziviler Ungehorsam” ist im diametralen Gegensatz dazu durchaus positiv besetzt – allein schon durch das Vorbild des friedlichen Revolutionärs Gandhi! 
    Das Problem der Heranbildung von Herrschaft und Gewalt scheint zu sein, dass zuviele “Kleine” zuvielen “Großen” eine “blinde Vollmacht” ausstellen und damit erst – und das nicht nur durch Wahlkreuze im “repräsentativ-parlamentarischen Demokratie-Ersatz”! – deren Ermächtigung und Machtergreifung bis zur totalen Macht legitimieren: Wer blind durch die Welt läuft, darf sich nicht wundern, ein “Schlafschaf(skopf)” zu sein!

    1. Rumpelstilzchen

      Genau so ist das lieber Nero und wie auch Herr Egeler absolut zutreffend ausgeführt hat: Nirgendwo auf diesem Planeten gibt es mehr Irrsinn, Wahnsinn, Blödsinn und infantile Schlafschafkopf-Dekadenz als in diesem Shithole, dem vierten Reich, repräsentiert von der Sprechdurchfall-Außenmassakrierenden, der Mordbuben-Näntzi und dem Dekonstruktions-Robert sowie dem selektiv-senilen Wummser-Olaf.

      1. Nero Redivivus

        Liebes Rumpelstilzchen,
        soviel zur “Sprechdurchfall-Außenmassakrierenden” und zum “selektiv-senilen Doppelwummser-Olaf” als COMPACT-Zitat des Tages, diesmal serviert vom Oscar:
        “Baerbock ist schlimmer als Scholz!
        ‘Scholz ist für mich eine große Enttäuschung (…) Am schlimmsten aber ist die Außenministerin Annalena Baerbock, die auf der Welt ihr Unwesen treibt und den deutschen Interessen jeden Tag massiv schadet’, sagte (Oskar) Lafontaine. Sie verbrauche ‘sehr viel Kerosin, bewirkt nichts und tritt auf der internationalen Bühne in jedes Fettnäpfchen.’“ (Welt)
        Aber, liebes Rumpelstilzchen, davon sollten wir uns heute nicht den Feiertag vermiesen lassen: MAGA!

    2. das freitagsgebet wird kommen und da arbeitet in dummland keiner sonst kommt die scharia und enthauptet dich kurzer hand… inshalla wir sind da…haben doch dummdeutsche politdeppen so gwaollt… der islam gehört zu dummland und das freitagsgebet ebenso… dann wird der sonntag abgeschafft , weil alle christen erledigt , und freitag ist inshallahtag… alles klar ihr volldeppen… herr wirf hirn herab…. leset den koran… und begeht selbstmord…

  2. sie als fachkraft: kommen sie zu uns… wenn sie z.b. ihre schuhe selbst binden können und evtl. auch noch wissen wie man einen fax bedient sind sie unser mann bzw. unsere gesuchte fachkraft… denn dann bringen sie jetzt schon überdurchschnittliche fähigkeiten mit um in unser wirtschaftsystem ohne unterbrechung direkt integriert zu werden…. ein paar jahre einarbeitungszeit steht ihnen bei vollem gehalt selbstverständlich zu… ihre zuhause gebliebenen verwandten, kinder und nachbarn erhalt ohne aufforderung von uns ein angemessene finanzielle unterstützung… den nachweis dafür bestätigen sie durch eine einfach unterschrift mit vor und zunamen… sollten sie gerade aus mann zur frau werden erhalten sie gehalt und vergütungen in doppelter form … als für für beide , männlich und weiblichen antragsteller…. sie sehen wir sind auf alles vorbereitet und freuen uns sie bei uns begrüßen und komplett unterhalten zu dürfen…

  3. OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch

    Zur Zeit der Corona-Überwachung aus der Luft kreiste über der Region Bodensee-Oberschwaben ein von der Polizei gecharterter Zeppelin NT mit der Aufschrift “allefüralle” (Aufnahmedatum 14. April 2020). Das ist doch auch sehr verdächtig. Hätte man den nicht gleich abschießen müssen? bild

    1. den pilot kann man immer noch treffen….

  4. OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch

    “Arbeit macht frei’tags keinen Spaß”, wie wahr.

  5. Nero Redivivus Hersteller von Bello-Bezügen

    Wintereinbruch in Bayern: Blitzeis-Unfälle – upday News:
    https://www.upday.com/de/wintereinbruch-in-bayern-blitzeis-unfaelle?utm_source=upday&utm_medium=referralBlitzeis?
    –> Zum USA-Feiertag passt aber eher Blitzkrieg!

  6. Dorian Grau

    Ganz im Ernst: Wir haben angeblich eine repräsentative Demokratie mit freien und geheimen Wahlen. Das heißt, dass WIR WÄHLER DIE GEWÄHLTEN REPRÄSENTANTEN LEGITIMIEREN, für uns und unser Land zu agieren. Wer jedoch das Recht hat, jemanden zu LEGITIMIEREN, der hat auch das Recht, den Betreffenden wieder zu DELEGITIMIEREN! WAHLEN SIND DELEGITIMIERUNGSHANDLUNGEN GEGEN PARTEIEN UND REGIERUNGEN!!
    Wer Delegitimierung der Regierung zum Straftatbestand erklärt, der ist ein Demokratiefeind und gehört selber hinter Gitter!

  7. Angeblich enthält ja auch das Voynich-Manuskript verdächtige Parolen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen