TV-Duell: Alles für D… Arsch!

Ich schaue grundsätzlich keine Feindsender. Gestern Abend sollte da keine Ausnahme bleiben, doch dann geschah ein kleines Malheur. Bei „Höcke kannte verbotenen SA-Leitspruch nicht“ wurde ich schwach und klickte den Clip aus dem TV-Duell an. „Ja, aber“, versucht Höcke dem Verbalbombardement der Scheisshausparolenjournalisten aus dem Hause Springer etwas entgegen zu setzen. „Alles für D…, damit hat auch die Telekom geworben, Franz Beckenbauer, die Gewerkschaften…“ „Aber das ist verboten“, kontert Puck, die Stubenfliege. Es kommt halt auf den Kontext an. Und der Kontext heißt in diesem Fall Höcke. Alle dürfen das sagen, nur er nicht. Na bitte, das reicht. Keine weiteren Fragen!

Vielleicht hat sich jemand anders die ganze Sendung angetan und ist jetzt traumatisiert und weiß nicht, wie er das wieder loswerden soll. „Kontext, Kontext, Fahrradkette“, rattert es in seinem Kopf. Eine Stimme. befiehlt ihm, sein Geschlecht zu ändern, solange das noch verboten ist. Dagegen ist kein legales Kraut gewachsen, selbst Yoga-Übungen versagen, bis auf eine: Tief in die Höcke gehen, einatmen, ausatmen, dreimal laut furzen und „Alles für d, d, d… Arsch“ sagen!


Mehr von Opposition 24

Mit einem kostenlosen Abonnement erhalten Sie alle Beiträge per Email



Elektroschocker Power 500.000 Volt (frei ab 18 Jahre!) – hier bestellen!


 


Kommentare

20 Antworten zu „TV-Duell: Alles für D… Arsch!“

  1. Rumpelstilzchen

    Ich habe mir dieses “Spektakel” angetan, um mich davon zu überzeugen, dass meine Prognose, dass es sich nicht um ein faires “Duell” sondern um ein TRIBUNAL GEGEN NAZIS handeln wird, zutreffen wird.

    Und siehe da: Traraaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa…

    In diesem durch und durch kaputten, linksextremistisch-globalistisch verseuchten Shithole ist einfach keine “Normalität” mehr möglich und daher eben auch nirgendwo mehr zu erwarten resp. zu erhoffen.
    Anstand, Ehre, Demut, Aufrichtigkeit, Respekt und gegenseitige Achtung sind keine Begrifflichkeiten der Gegenwart mehr.

    Es wird nur noch diffamiert, denunziert, gelogen dass sich die Balken biegen und mit Dreck geworfen.

    Da braucht es wahrlich einen RIESENGROSSEN EIMER !! Aber: Helfen tut der auch nicht mehr.

    ALLES FÜR DEUTSCHLAND !!!

    15
    1. Rumpelstilzchen

      Wir sollten uns nicht so viel aufregen:

      Die AfD wird (Stand heute) sowieso keine Regierungsmehrheit erringen und deshalb auch keine Regierungsbeteiligung erreichen können, es sei denn, die Freien Sachen bekommen zwischen 15 und 20 %….;-)
      Wunder soll es ja durchaus mal geben…

      1. Rumpelstilzchen

        Wobei die FS natürlich nur in Sachsen schieben helfen können…;-)

      2. Rumpelstilzchen

        Auch im “Osten” gibt es jede Menge Kartellparteien-Fans und neuerdings auch Sarah-Fans und Ramelow-Fans sowieso !
        Das muss einem nicht gefallen, ist aber ein Faktum.
        Schaut es euch genau an.

        Hier die aktuellen Umfragewerte für Thüringen:

        https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

        Der BÜRG-er ist seines eigenen Glückes (und auch UNglückes) Schmied.
        Er B Ü R G T mit Kopf und Kragen für seine Kreuzchen und deren Folgen, neuerdings bekanntlich immer öfter im wörtlichen Sinne.
        Aber viele unterschreiben im Alltag bekanntlich auch die unmöglichsten Verträge, ohne sie auch nur ein einziges Mal durchgelesen zu haben.

    2. Rumpelstilzchen

      Sachsen: Wahlsieg von AfD-Bürgermeister für ungültig erklärt.
      https://www.compact-online.de/sachsen-afd-wahlsieg-fuer-ungueltig-erklaert/

      So geht das, im besten Deutschland…

      Die Wahl muss jetzt wiederholt werden. Da freuen sich die Bürger ganz bestimmt.

  2. Ralf.Michael

    ” Alles für Deutschland ” ? Ein weisses Kamikaze-Stirnband (Hachimaki) mit dieser Beschriftung und Regenbogen statt einer aufgehenden roten Sonne und Sieg ? Verdammt, Dieser Schwachmat Voigt hätte Da glatt gewonnen…..

  3. Ralf.Michael

    Ist Mario Voigt etwa ein Nachkomme vom legendären Wilhelm ? Dem Hauptmann von Köpenik ? Donnerwetter aber auch….

    1. Rumpelstilzchen

      Auf jeden Fall ist er – für jedermann mit Augen inne Birne – ein SystemKNECHT der übelsten Art.

      1. Rumpelstilzchen

        Nachtrag: Man kann den Thüringern im Wahllokal nur viel kognitive Kraft wünschen.
        Letzte Tankstelle vor der Globalisten-Weltuntergangs-Autobahn.

  4. Justus Enders

    Höcke hat sich gut geschlagen. Der CDU-Oberphrasendrescher dürfte kaum gepunktet haben.

    Aber der Autor dieses Artikels täte wohl, die intensivierte Kotz- und Fäkaliensprache weiterhin den Linksfaschisten zu überlassen.

    Deren Sprachgebiet erkennt man untrüglich an diesem unsäglichen Vokabular. Herr v.d. Rydt macht hier eine “antikulturelle” Aneignung.

    7
    3
    1. Auf einen groben K(l)otz gehört ein noch viel groberer Keil.
      Das Regime zuckt, kann sich aber nur mit solch getürkten Zurschaustellungen im Gespräch halten. Ich habe keine Glotze und kann also nur aus den heutigen Kommentaren ersehen, dass Herr Voigt ein schriftliches Konzept auf dem Pult hatte. Höcke sprach frei.
      Hatte Herr Voigt die Fragen schon im Voraus ? Die Antworten hat ihm dann Mc Killroy souffliert.

      10
      1. Rumpelstilzchen

        Man konnte das Spektakel online verfolgen.

        1. wann und wo ? habe es versucht bin immer auf der Springer Kloake Welt gelandet.

          1. Rumpelstilzchen

            YT

    2. Julchen Michel und Michel selbst jubeln aber ob des eindeutigen Sieges des schwarz-grünen Fatties. Germoney wird von Kopf bis Fuß eingeseift ohne es zu merken.

    3. Wolfgang van de Rydt

      gut, dass ich nur diesen kleinen Ausschnitt gesehen habe, das hat gereicht. Sonst wären mir wahrscheinlich noch viel mehr Schimpfwörter entfleucht

      1. Rumpelstilzchen

        Sollten trotz eines reichhaltigen Schimpfwortreservoirs die Schimpfwörter doch mal ausgehen (namentlich infolge der heutzutage zahlreich auftretenden und nahezu unerschöpflichen Schimpfwörtererfindungsprovokationssituationen), empfehle ich
        Thaddäus Trolls Schwäbische SCHIMPFWÖRTEREI…;-)

  5. Haben heute Morgen die MSM noch herumgedruckst und konnten ihre alte Propagandaform nicht wiederfinden, sah es heute am späten Nachmittag schon ganz anders und gewohnter aus.
    Es wurde wieder aus allen Medien-Rohren gegen Höcke, die AfD, die Rechten und natürlich gegen Nazis geballert.
    Lagen zwischen dem heutigen Morgen und dem Nachmittag politische Sonderschulungen der verantwortlichen Redakteure?
    Bei einigen MSM Blättern hatten die Redakteure wohl ein anderes Kandidaten-Duell gesehen als ihre Leserschaft, so ging es jedenfalls aus den Kommentarspalten hervor.
    In einzelnen Städten wurden die obligatorischen “Spontan”-Demonstrationen gegen Rechts angemeldet, doch die angemeldeten Teilnehmerzahlen blieben übersichtlich,
    sie liegen zwischen 50 und. 100.
    Alles in allem, in Deutschland nichts Neues.

  6. Rechter Populismus vs. linker Anti-Populismus
    1989/90 verschwanden die europäischen Commie-Länder aus der Weltgeschichte, nicht mit einem Ruf wie Donnerhall sondern mit einem „leise zischenden Gestank“ (Copyright Z. Brzeziński).
    Die DDR hatte damals keine erwähnenswerten Feinde in der Welt –
    außer dem eigenen Volk.
    Als 1944/45 die Militärmaschinen aller fünf Kontinente mit Donnergetöse gegen die Deutsche Wehrmacht rollten, hatte das Dritte Reich – abgesehen von unserem mit unsterblichen Ruhm verbundenen Waffenbruder in Ostasien – ausschließlich Feinde in der Welt
    außer dem eigenen Volk.

    1
    1

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit

Weiterlesen