Rostock: Syrer liefern sich Messerstecherei vor Supermarkt

Rostock: Gestern gegen 16:50 Uhr kam es vor dem Eingangsbereich des Marktkaufes in der Rigaer Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Syrern.

Ein 29-Jähriger zog dabei ein Messer und stach damit einem 19-Jährigen in den Bauch. Ein 23-Jähriger wurde an der Hand verletzt. Die beiden Tatverdächtigen flohen vom Tatort.

Die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie zuvor in Begleitung eines weiteren Zeugen die nächste Polizeistation aufgesucht hatten.

Nach ersten Untersuchungen erlitt der 19-Jährige zwar eine schwere aber nicht lebensbedrohliche Verletzung. Der zweite Geschädigte konnte nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Trotz der sofort eigeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen nicht mehr in Tatortnähe festgestellt werden.
Der Kriminaldauerdient Rostock hat bereits die Ermittlungen zum Tathergang sowie zum gegenwärtigen Aufenthaltsort der Tatverdächtigen aufgenommen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion