PKK: Das heitere Personengruppenrätsel kommt heute aus Herne

Gefährliche Körperverletzung unter Einsatz eines Messers, vier Personen verletzt

An folgender Meldung hat die Politische Korrektheits Kommission (PKK) fast keine Mängel gefunden, viele Angaben sind ordnungsgemäß verschleiert, außer, dass hier das Geschlecht der Täter_innen angegeben wurde.

Hierzu besteht jedoch für ein Verständnis des Tatgeschehens keinerlei Notwendigkeit und es könnte der Eindruck entstehen, Frauen seien im Messerkampf weniger präsent als Männer.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Sollte dies der Fall sein, fordern wir hiermit eine Frauenquote in dieser wichtigen Kriminalitätssparte, um der Gendergerechtigkeit zur Geltung zu verhelfen.

Herne (ots) – Auf der Holsterhauser Str. in Herne trafen in der Nacht zu Sonntag gegen 01:45 Uhr eine drei- und eine fünfköpfige Personengruppe zufällig aufeinander. Aus noch unbekannter Ursache wurde aus einer zunächst verbalen im weiteren Verlauf eine körperliche Auseinandersetzung.

Hierbei setzte aus der Dreiergruppe heraus eine männliche Person (26 Jahre alt) ein Messer gegen die Kontrahenten ein und verletzte damit zwei männliche Personen (23 und 20 Jahre alt) im Bereich der Oberschenkel, den 20-jährigen auch am Bauch.

Der 26-jährige Angreifer selbst wurde bei der Auseinandersetzung am Kopf verletzt. Eine weitere männliche Person (25 Jahre alt) erlitt eine Prellung am Auge.

Drei der Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht; die durch die Stiche verletzten Personen verbleiben dort stationär.

Lebensgefahr besteht nach derzeitigem Stand nicht.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6126 Artikel
Frisch aus der Redaktion