Kein Einzelfall! Lügen-Journalismus aus der Dreckschleuder!

Kriegt euch wieder ein, ihr Heuchler. Dieser Relotius hat euch den Spiegel vorgehalten. Er hat die Wahrheit an den Tag gebracht, nicht der “Aufklärer” über den angeblichen “Skandal.” War früher einmal die BILD das schlimmste, was man sich an Lügenpresse vorstellen konnte, wurde sie bereits in den 80ern mit den Hitlertagebüchern und Barschel-Badewannenbildern vom Stern überholt. Heute steht der Spiegel an der Spitze der Hasspropaganda im Namen des Multikultikommunismus.

Die frei erfundenen Hetzjagden zu Chemnitz stammen nicht aus der Feder von Relotius – und sie sind trotzdem gelogen. Wie so vieles andere im Spiegel auch – manchmal stimmt wenigstens der Wetterbericht.