#Albakr Pressekonferenz: Justizminister Gemkow sieht keinen Grund für einen Rücktritt

Pressekonferenz  zum Selbstmord des terrorverdächtigen Syrers Jaber Albakr

Justizminister Gemkow übernahm nach eigenen Worten die politische Verantwortung, sieht aber keine Veranlassung zu einem Rücktritt gegeben.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Der Häftling hat sich mit seinem T-Shirt (Anstaltskleidung) am Vorgitter des Haftraums erhängt. Eine Obduktion soll weiteren Aufschluss liefern, ein Fremdverschulden sei weitestgehend auszuschließen.

Der Gefangene war nicht in einem sogenannten HBG Raum untergebracht (Haftraum bei besonderer Gefährdung), teilte Anstaltsleiter Jacob mit.

 

Ca. Minute 38. Die Frage nach der Komplizenschaft der drei Syrer, die Albakr gefangen genommen haben sollen, wird nicht bestätigt. “Dazu liegen uns keine Erkenntnisse vor!”

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6159 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Das Märchen geht weiter… Und wie praktisch die Hauptphantomfigur ist tod. Jetzt wird sie angeblich eingeäschert und dann ist das ganze nicht mehr nachweisbar.

    Seltsam ist das schon: Weil meines Wissens in Haftanstalten neue Insassen entweder rund um die Uhr überwacht werden oder mit anderen Häftlingen zusammengelegt werden, um einen Suizid zu verhindern.

    Gerade bei solchen Anklagen.
    Manch einer wurde neben der Videoüberwachung alle halbe Stunde geweckt, um zu überprüfen, ob er nicht doch Selbstmord begehen würde.

    Schon da sieht man, wie das erstunken und erlogen ist.

  2. Es ist schon komisch und belegt aber auch die Ahnungslosigkeit in Sachen Islam, wenn von einer verantwortlichen Beamtin angemerkt wurde, daß dieser verhinderte islamische Mörder Sach-Aussagen hätte machen können. Wie nsiv ist denn das! – Wohl noch nie etwas vom Fanatismus der Moslems und vom “Heiligen Krieg“ gehört?

Kommentare sind deaktiviert.