Ingelheim: Schon wieder klettert ein Abschiebehäftling aufs Dach

Ingelheim: Vor kurzem gab es bereits einen SEK Einsatz wegen „protestierender Häftlinge“, die einfach so aufs Dach klettern konnten. Jetzt schon wieder.

Photo by opposition24.de

Ein 27-jähriger Verwahrter der Gewahrsamseinrichtung für Ausreisepflichtigele (GfA) gelangte heute gegen 09:10 Uhr auf das Dach der GfA. Der aus Algerien stammende Mann nutzte offenbar den Hofgang, um das Verwaltungsgebäude zu erklimmen. Vor dort gelangte er auf eine Mauer. Über einen Sprachmittler konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der junge Mann mit der Aktion seine Unzufriedenheit mit der Unterbringung ausdrücken wollte.

Nach einem längeren vermittelnden Gespräch mit Hilfe des Sprachmittlers erklärte sich der 27-Jährige bereit, über eine Leiter von der Mauer zu klettern. Kurz bevor die Feuerwehr allerdings die Leiter anstellen konnte, sprang der Mann plötzlich nach unten. Dabei zog er sich Prellungen und Stauchungen zu. Er wurde vor Ort durch einen Notarzt behandelt und anschließend in eine Mainzer Klinik verlegt. Im Einsatz waren neben Kräften der Polizeiinspektion Ingelheim auch Polizeibeamtinnen und Beamte aus Mainz und von der Polizeiautobahnstation Heidesheim, drei Diensthundeführer, ein Einsatzzug der Feuerwehr Ingelheim sowie ein Notarzt und Kräfte des DRK. Der Einsatz war gegen 10:15 Uhr beendet.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5956 Artikel

Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Jetzt habe ich doch glatt gelesen : Ein 27 jähriger Verwahrloster…….
    Warum lasst ihr ihn nicht einfach springen ?

Kommentare sind deaktiviert.