Klabauterbach wird Angela Murksel ablösen

Die Welt steht Kopf und wir können mit den unendlichen Purzelbäume und der verursachten Aufregung kaum Schritt halten. Die Sucht nach der totalen Talfahrt hat uns übermannt. Große Krisen brauchen noch größere Führer. Angela Merkel hat abgewirtschaftet. Sie ist ausgebrannt und muss in den kommenden Monaten qualifiziert ersetzt werden. Nach 16 Jahren des erfolgreichen Volksbetrugs ist sie inzwischen "Gemüse". Für die endgültige Zerstörung unserer Gesellschaft braucht es zwingend Persönlichkeiten, die schon von haus aus genügend gestört sind. Wer den Polit-Zirkus der letzten Monate aufmerksam verfolgte, wird unschwer feststellen, dass dafür gar nicht sonderlich viele Protagonisten aus dem mental beschränkten "Politiversium" in Betracht kommen.

Wenn sie bislang meinten, mit dem Samstagslotto ernsthaftes Glücksspiel zu betreiben, sind sie einer Finte erlegen. Echtes Glücksspiel gibt es nur noch in und mit der Politik. Das ist auch der Grund dafür, dass sich die Politik regelmäßig gegen den Bürger schotten muss, um nicht in unlautere oder gar humanistische Richtungen manipuliert zu werden. Für den Fall, dass sie tatsächlich sicheres Glücksspiel suchen, wenden sie sch doch vertrauensvoll an diese Seite, da kostet es Nix, da kriegen sie im Zweifelsfall bis zu 7 euro gratis. Und das ist, im Verhältnis zu dem was sie heute täglich durch die Politik verlieren vermutlich ein echter Gewinn.

Anforderungen für die Verschrottung die Republik

Ernst beiseite! Der restlos abgebrannte CDU-Merkel-Brennstab zündet nicht mehr, sie strahlt nur noch. Sie ist viel zu einseitig gepolt für die Herausforderungen der kommenden Monate und Jahre. Deshalb wird sie gehen müssen und ihren Platz für einen echten Führer beräumen müssen. Markus Söder, der macht es nur blöder und scheidet deshalb schon hier aus. Seine politische Platte leiert derzeit ausschliesslich auf der Corona-Depressions-Rille. Hört sich zu schräg an, ist wenig inspirierend und kaum mehr geeignet die Menschen dauerhaft am Boden zu halten. Andere enorm wichtige Ziele kommen bei ihm derzeit viel zu Kurz. Verzeihung, "Kurz" war und ist so affig, dass in nur gediegene Österreicher erfolgreich mit grünen Bananen füttern konnten.

Noch kruder geht es tatsächlich nur mit Karl Lauterbach. Er ist die Personifizierung der integrierten "über alles Politik". Die Medien saugen ihn begehrlich auf, denn nur er verkörpert alle Horrorszenarien, die die Menschheit derzeit noch benötigen, um alsbald ihren "letzten Hauch" zu tun. Eine illustre Vorstellung seiner genialen Kombinationsgabe wurde jüngst an dieser Stelle publiziert: Klimawandel stoppen? Nach den Corona-Erfahrungen bin ich pessimistisch. Nur wer den richtig großen Bogen spannen kann, kriegt den Pfeil auch ins Herz der Menschheit. Von der Scheininfektion, über die totale Kontrolle der Menschheit, bis hin zum atemlosen CO2-Wahn, zur Rettung des Planeten der Elite, kriegt nur er diese Sachverhalte in ein einziges Interview verpackt. Nur er scheint derzeit geeignet diese Republik endgültig gegen die Wand zu fahren. Die SPD kann stolz auf diesen Wahnsinns-Typen sein.

SPD-Geist an COVID-19 erkrankt

Der SPD mangelte es in ihrer 150-jährigen Geschichte niemals an der nötigen Realitätsferne. Mit Karl Lauterbach haben sie allerdings ihren Meister mit Führer-Qualitäten gefunden. Nur er allein vermag es, der Sch®öpfung noch die Corona ins Gesicht zu hauen. Erinnern wir uns nur an den schrecklichen Tod der Dinosauerier. Lauterbach warnt: "Dinosaurier wegen Corona ausgestorben". Selbstverständlich hätte Karlchen bei einer regulären Wahl null Chance gewählt zu werden. Deshalb muss die abgebrannte Merkel relativ zeitnah ihres Postens enthoben und ins Endlager transferiert werden.

Dank seiner enormen Qualitäten kann Karl Lauterbach den kommenden strahlenden Sonnenkönig mimen, bis auch er dessen Schicksal teilt. Schon gut! Sie glauben wir fantasieren? Nein, für das Segment ist Lauterbach zuständig. Dafür lässt er schließlich keine noch so schmuddelige TV-Runde aus, um uns unseren Untergang verbal und bildlich "vorzuführern". Übrigens auch Angela Merkel wurde niemals vom Volk gewählt, allein der Berliner Parteiensumpf bestimmt darüber, wer diese Nation zugrunde richten darf und wer nicht. Wir alle dürfen allenthalben zuschauen und ordentlich mitleiden. Also dann, hissen wir vollends freudentrunken den Klabautermann … für unsere letzte große Fahrt mit Karlchen.