HoGeSa: Antifa Festnahmen in Ludwigshafen

Gemeinsam stark wollten sich die Hooligans in Ludwigshafen zeigen. Zu einer Kundgebung vor dem Bahnhof sollen sich ungefähr 500 Menschen versammelt haben, meldet Beobachternews.

Laut dem Focus wurden 131 Gegendemonstranten festgenommen. Ungefähr 2000 Menschen sollen dabei gegen die Kundgebung des Vereins Gemeinsam stark – Deutschland protestiert haben, dabei handelt es sich um eine Abspaltung der Gruppierung HoGeSa – Hooligans gegen Salafisten.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

Im Netz wird von Aufrufen der HoGeSa berichtet, nach Leipzig zu fahren, wo die Kundgebung der Legida aufgrund Polizeinotstands verboten wurde.

 

 

Heute wird in Dresden die Pegida erneut zur Kundgebung aufrufen. Als Redner werden der Verleger Götz Kubitschek und Tatjana Fensterling erwartet, der wegen ihrer Teilnahme an der HoGeSa Demo in Köln ein Ausschlussverfahren aus ihrer Partei, der AfD angedroht wurde.

 

Am Sonntag konnte die Pegida Abspaltung unter den Namen DDfE mit der Ex Pegida Sprecherin Kathin Oertel nur gut 500 Menschen motivieren. MDR

Heute Abend mehr dazu aus der deutschen diffusen Republik.


Bildquelle:

polizei photo
Photo by powerboox


für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5766 Artikel
Frisch aus der Redaktion