22-Jährige schlägt Räuberduo in die Flucht

Frankfurt: Am Mittwochmorgen war eine 22-jährige Frau auf der Melibocusstraße zu Fuß unterwegs als sie von zwei Tätern überfallen wurde.

Die beiden Männer versuchten, der jungen Frau ihre Tasche zu entreißen und ihren Ring vom Finger zu ziehen. Doch das Opfer setzte sich mutig zur Wehr und konnte die beiden Täter ohne Beute in die Flucht schlagen.

Der erste Täter drängte sein Opfer in Höhe in der Melibocusstraße auf einen gegenüberliegenden Fußweg der August-Belz-Anlage. Abseits der Straße kam ein zweiter Räuber hinzu. Er wollte der Frau ihren Ring vom linken Finger ziehen und ihre Handtasche stehlen.

Selbst von der Überzahl der Täter ließ sich die 22-Jährige nicht entmutigen: Sie setzte sich zur Wehr und schlug die Täter ohne Beute in die Flucht. Sie blieb unverletzt.

Warm angezogen mit einer glänzend khakifarbenen Winterjacke und mit einem schwarz-weiß gemusterten „Palästinenser-Schal“ soll der erste Täter gekleidet gewesen sein. Er soll zudem ein schwarze Jogginghose und schwarze Turnschuhe getragen haben. Der erste Räuber sei etwa 1,70m groß, ca. 20 Jahre alt, schlanker Statur und dunkelhäutig gewesen sein.

Der zweite Täter soll ebenfalls eine schlanke Statur gehabt haben, rund 1,70m groß und um die 20 Jahre alt gewesen sein. Er soll seine Schildmütze unter der Kapuze eines Pullovers getragen haben.

Wenn Sie die beiden Täter gesehen haben und Hinweise zu deren Identität geben können, melden Sie sich bitte unter der 069/755-53111 bei der Kriminalpolizei Frankfurt.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5644 Artikel
Frisch aus der Redaktion