Urheber: albund / 123RF Standard-Bild

Polizeibeamte haben am frühen Sonntagmorgen einen 33 Jahre alten Mann festgenommen, der eine 19-Jährige sexuell belästigt und versucht haben soll, sie zu vergewaltigen. Der 33-Jährige sprach die junge Frau gegen 04.00 Uhr an der S-Bahn-Haltestelle Stadtmitte an. Als sie in die S2 in Richtung Filderstadt einstieg, setzte sich der Mann, obwohl die Bahn beinahe vollkommen leer war, direkt neben sie. Bereits in der Bahn fasste er die 19-Jährige in unsittlicher Weise an.

Nachdem sie an der S-Bahn-Haltestelle Rohr ausgestiegen war, folgte er ihr in Richtung Schwarzbachstraße, versuchte sie auszuziehen und sie zu vergewaltigen. Die junge Frau konnte sich befreien und schließlich die Polizei verständigen, die den Tatverdächtigen im Rahmen der Fahndung festnahm. Der 33 Jahre alte gambische Staatsangehörige wurde im Laufe des Montags auf Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl in Vollzug setzte.

4 KOMMENTARE

  1. Gambier scheinen die afrikanischen Schnackselkönige zu sein. Die Ehrung mit dem Bundesverdienstkreuz erfolgt hoffentlich noch #Steinmeiner ? Für maximalpigmentierte Bereicherungsintegration.

  2. Stelle auch hier wieder völlig kosten-und selbstlos die unter großen Anstrengungen entwickelte
    brandneue Antivergewaltigungs App zur Verfügung:_

    Schwanz App

    • Die Idee der „Schwanz App“ ist zwar witzig, aber definitiv zu brutal !

      Dass jeder Schwanzträger ein potentieller Vergewaltiger ist, stimmt nun ja auch nicht.
      Normale Leute haben bessere Möglichkeiten als gewalttätig zu werden.

      • Ich hatte auch nicht die manuelle Version mittels Brotmaschine im Sinn.
        Was haben Sie denn für eine verkommene Denke. Pfui bah.

Comments are closed.