Pforzheim – Am Enzufer aufgefundene Frau laut Polizei nicht Opfer eines Sexualverbrechens

Die am Donnerstag kurz vor 01.00 Uhr am Enzufer  aufgefundene 29 Jahre alte Frau ist nach aktuellem Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen sehr wahrscheinlich keinem Verbrechen zum Opfer gefallen. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag mit.

Vielmehr sprechen Indizien dafür, dass die junge Frau die sechs Meter hohe Mauer hinuntergestürzt ist, um ihrem Leben selbst ein Ende zu setzen.

Die 29-Jährige schwebt wohl nicht mehr in akuter Lebensgefahr, ist aber immer noch nicht ansprechbar.

Unterdessen ist die eigens einberufene 15-köpfige Ermittlungsgruppe mit der weiteren Aufhellung der genauen Umstände beschäftigt.

Erstmeldung:

Pforzheim: Brutaler Vergewaltiger wirft Frau sechs Meter in die Tiefe

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5633 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

  1. Wenn es doch eines war, wird der Typ flugs zum Psycho gemacht und das Bettchen im Erholungsheim Klapse steht bereit.

Kommentare sind deaktiviert.