Folgt uns auf Telegram und Gab

Noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung in der Frankfurter Straße, die mehrere Zeugen am Donnerstagabend der Polizei meldeten. Bei Eintreffen der Polizeistreifen waren die Beteiligten bereits weggelaufen; im Rahmen der Fahndung nahmen die Beamten einen 19-Jährigen vorläufig fest und überprüften einen 16-Jährigen, der offenbar bei dem Streit dabei war.

Nach derzeitigen Erkenntnissen hatten sich gegen 19.20 Uhr in Höhe der Hausnummer 12-14, direkt vor einem Kaufhaus, mehrere Personen gestritten und eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorgestanden. Der 19-jährige Verdächtige soll mit einem Messer einen etwa 12 Jahre alten Jungen bedroht haben. Ein weiterer etwa 1,85 Meter großer Täter soll ein Schwert gehabt haben, woraufhin alle weggelaufen seien. Der Unbekannte hatte lockige Haare, einen Vollbart und war mit einer roten Jacke bekleidet. Die Polizei sucht nun die Beteiligten, darunter den etwa 12 Jahre alten Jungen und weitere Geschädigte.

Hinweise werden unter der Rufnummer 069 8098-5200 erbeten.