Nürnberg: Illegaler verletzt Polizisten bei Einreise mit ICE

    Am Donnerstagabend verletzte ein 25-Jähriger einen Polizeibeamten in der Nürnberger Innenstadt. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag.

    Der 25-jährige Mann wurde in einem ICE von einer Streife der Bundespolizei angetroffen und konnte keinen gültigen Fahrschein vorweisen. Die Beamten stellten im Verlauf der Kontrolle fest, dass der aus Nord-Ost-Afrika stammende Mann als Asylbewerber in Österreich registriert ist und somit unerlaubt in das Bundesgebiet einreiste. Der Mann wurde gegen 21:15 Uhr vorläufig festgenommen und sollte zur weiteren Sachbearbeitung einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte übergeben werden.

    Bei der Übergabe in den Räumlichkeiten der Nürnberger Bundespolizei versuchte sich der 25-Jährige der Festnahme zu entziehen und schlug auf einen Polizeibeamten ein. Der Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte erlitt hierbei Verletzungen im Gesicht. Der 25-Jährige musste mit erheblichem Kraftaufwand zu Boden gebracht und gefesselt werden.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Mann, unter anderem wegen des Verdachts des Tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

    Und wie die Geschichte endet kann man sich jetzt schon denken …

    Werbeanzeigen
    Loading...