Messer gezogen bei Streit in Flüchtlingsunterkunft

Freiburg (ots) – Die Polizei wurde am Samstagabend gegen 18.55 Uhr in die Asylbewerberunterkunft in der Alten Landstraße gerufen.

Dort war ein 34 Jahre alter Mann mit einem anderen Bewohner in Streit geraten. Bei dem Gerangel soll sein Gegner ein Messer gezogen und den Geschädigten damit leicht an der rechten Hand verletzt haben.

Der Geschädigte stand unter Alkoholeinwirkung, sein in der Unterkunft wohnender Kontrahent konnte nicht mehr angetroffen werden.

Die Polizei ermittelt gegen ihn wegen gefährlicher Körperverletzung.

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Redaktion
Über Redaktion 6432 Artikel
Frisch aus der Redaktion