Kostenlose Ganztagsschulen, Wahlrecht ab 16: SPD setzt auf Frühpolitisierung

Genosse Sigmar will sich aus der Bundesregierung zurückziehen, falls er als Kanzlerkandidat für das Wahljahr 2017 aufgestellt wird. Die SPD geht mit einem wahren Horrorprogramm auf Stimmfang.

Photo by Medienmagazin pro
Photo by Medienmagazin pro

Der Spiegel verriet einige Details aus dem Fahrplan in die neosozialistische Diktatur.

Kostenlose Bildung für alle!

Alle Bildungsgebühren von der Kita bis zur Hochschule sollen abgeschafft werden. Bis 2021 haben alle Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsschulplatz. Auch die sogenannte „Bürgerversicherung im Gesundheitswesen“ steht auf dem Plan, was sich verdächtig nach einer deutschen Variante von Obama-Care anhört.

Frühpolitisierung: Wahlrecht ab 16

Passend zu der angeblich kostenlosen Bildungsoffensive, die natürlich reiner Etikettenschwindel ist, weil sie ohne steuerliche Finanzierung nicht möglich wäre, sollen so schnell wie möglich Jugendliche bereits mit 16 Jahren wählen dürfen. Die meisten gehen in diesem Alter noch zur Schule, wo sie immer stärker indoktriniert werden. So werden Konformisten erzeugt.

Vor diesem Hintergrund muss man sich auch nicht über das zaghafte Vorgehen der GroKo gegen die islamische Kinderehe wundern. In beiden Fällen werden Kinder und Jugendliche vorzeitig zu Erwachsenen gemacht, während sie sich noch in sensiblen Entwicklungsphasen befinden, um die Bindung an ein System zu verankern. Auch die Frühsexualisierung an den Schulen ist Ausdruck solch missbräuchlichen Denkens und steht dem islamischen Kopftuch für kleine Mädchen als Zeichen für die Ehefähigkeit in nichts nach.

Enteignungsfantasien

Natürlich sollen Steuern für Kapitalanleger erhöht werden. Das kommt immer gut bei den Besitzlosen, wenn es den Reichen an den Kragen geht. Dieses dritte sozialistische Gesellschaftsexperiment auf deutschem Boden wird denselben Ausgang nehmen, wie die vorherigen und scheitern.

Nach drei Versuchen muss Schluss sein: Nationalsozialismus, real existierender Sozialismus und Multikultisozialismus gehören nicht Deutschland!

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5941 Artikel

Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Diese Dreckspartei gehört normal in einem freien Land verboten !
    Es ist das Ziel der roten Hunde, die Menschen von Ihnen abhängig zu machen und dann
    freie Bahn für Ihre Diktatur zu haben.
    Die Indoktrination der Lehrer und Schüler ist Ihnen schon zu 70 Prozent gelungen.
    Die Schüler werden durch die Lehrer so einseitig unterrichtet, so das diese gar nichts anderes mehr wahrnehmen. Meistens gehören Lehrer auch noch zum Grünen Misthaufen, der ebenfalls keine Realität zum wahren Leben hat. Beide Parteien hetzen gegen die freie Meinung und Demokratie, verleumden Parteien mit Rassismus und sorgen aber selbst dafür, dass Millionen Rassisten in unser Land einreisen dürfen. Ich habe noch mit keinem Araber oder Türken gesprochen, der nicht antizionistisch oder antisemitisch war und diese Schweine bezichtigen uns des Rassen- und Fremdenhasses. Wer ist also das Schwein, der Deutschland zum Affen macht ? …. SPD, Grüne, CDU/CSU und Linke, die Medien und unsere Kirchen. Man mag es kaum glauben, fast unser ganzes Staatsgebilde gekauft und politisch verseucht. Jetzt kann nur noch das Volk die Wende bringen.
    Wer diese Parteien und Institutionen unterstützt oder wählt ist ein Rassist und Volksverräter und sonst keiner.

    • Das Volk muß umdenken: Parteien die in den Schulen Kinder frühsexualisieren, Eheschließungen zwischen pädophilen Greisen und Minderjährigen zugeneigt sind, das eigene Volk verleugnen und sich der eigenen Kultur verweigern, brauchen wahrscheinlich schon recht bald die Wähler-Stimmen ihrer „Schutzbefohlenen“. Für die abartigen Interessen des linksgrünen Sozi-Abschaums könnten daher schon Jungwähler aus den Kitas und den Grundschulen überlebenswichtig werden. Denn erst kommt bei denen das Fressen und dann kommt vielleicht noch ein wenig Moral, falls bei dieser übelsten Polit-Spezies der Deutschen Nachkriegszeit überhaupt noch vorhanden.

  2. Die wollen schon seit Langem die „Lufthoheit“ über die Kinderbetten! Wer SPD wählt, wählt die Grünen, die Linken und den Islam mit!

    • Genau. Und daher ist es eine verdammte Pflicht unsere Kinder, die die Zukunft dieses Volkes sind, vor dem
      Geierklauen-Zugriff dieser weibischen, schwuchtelhaften, weicheiernden, frühsexualisierenden, vermuselten und pädolüsternen Jesuslatschen-Schuhplattler zu bewahren und dieses Klientel in solche Bildungseinrichtungen zu befördern, in denen die Fenster noch mit Drahtbürsten entrostet und gereinigt werden.

Kommentare sind deaktiviert.