Das Video zeigt Szenen der Massenunruhen durch die äthiopisch-stämmige Minderheit, die im ganzen Land ausgebrochen sind. Anlass war die Erschießung eines schwarzen Israelis durch einen Polizisten, berichtet israelheute. Der Polizist war nach seiner Festnahme wieder frei gelassen worden, was die äthiopische Gemeinde sehr erzürnte. Er hatte zu seiner Verteidigung behauptet, auf die Beine des schwarzen Israelis gezielt zu haben, das Projektil sei aber auf den Boden aufgeschlagen und dann in die Brust des Angreifers eingedrungen. Der Polizist hatte eingegriffen, weil der Jugendliche in einen Streit mit anderen verwickelt war. Dann aber sei er von ihm mit einem Steinwurf angegriffen worden und wollte sich und seine Familie verteidigen.

Zahlreiche Personen sollen bei den Protesten verletzt worden sein, die Unruhen setzten sich auch heute weiter fort. Hier weitere Videos:


1 KOMMENTAR

  1. Es gibt einen Hintergrund, warum die Äthiopischen Juden so heftig reagieren. So hat z.B. Israel tausende Äthiopier ohne ihr Wissen nach der Einreise zwangssterilisiert.,, Auch sonst gibt es eine systematsche Diskreminierung von Farbigen. Selbst dann, wenn sie von alter Zeit her jüdischen Glaubens sind.

    Die dominierende Gruppe in Israel stellen die Askenasi (die Deutschen/ Westeuropäischen) Juden… Die Juden aus dem Osten oder Afrika bilden v.a. die Unterschicht in Israel, mit wenig Chancen auf Aufstieg und diejenigen, die die Drecksarbeiten machen müssen..

Comments are closed.