Im falschen Körper geboren – 11-jähriger Dennis wollte lieber ein Schaf sein

Das gab es noch nie: Ärzte der Berliner Ovis-Kliniken operierten einen 11-jährigen Jungen in einer 72-stündigen OP in ein Schaf um.

tpsdave / Pixabay

Seine Eltern erzählten, dass er sich schon als kleines Kind immer zu diesen Tieren hingezogen fühlte.  “Als er zu Laufen begann, war er nicht mehr zu halten,” berichtet die Mutter. “Er lief immer weg zu der Wiese in der Nachbarschaft.”

Als Dennis in den Kindergarten kam, wurde schnell klar, dass er anders als die anderen war. Während die anderen Kinder spielten, fraß Dennis das Gras auf dem Spielplatz und blökte zufrieden vor sich hin. Dann schaltete sich das Jugendamt ein und Dennis wurde eingehend psychologisch untersucht. Für die Eltern waren das dunkle Stunden. Die Psychologen machten ihnen schwere Vorwürfe und schoben alles auf die viel zu deutsche Erziehung, da die Familie keinen Migrationshintergrund hat.


Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf

“Aber wir haben es doch nicht besser gewusst”, versichert auch Vater Karl-Heinz. In der Schule wurde es noch anstrengender für die Familie. Dennis bekam eine Integrationsfachkraft zur Seite gestellt, aber alle Maßnahmen blieben ohne Wirkung. Erst eine neue Untersuchungsmethode kam der Störung von Dennis auf die Spur. Es handelt sich um einen seltenen Gendefekt, das sogenannte Ovis-Germanicus-Syndrom, das seinen Namen daher hat, weil es zuerst bei Deutschen beobachtet wurde. Sind beide Eltern Träger des Gens, dann entwickeln die Nachkommen zwangsläufig die Symptome, die Dennis schon als Kleinkind zeigte. Die einzig bekannte Therapie ist eine operative Gestaltumwandlung.

Dennis geht es nun gut. Seine Eltern besuchen ihn regelmäßig und sind froh, dass sie für ihren Sohn die richtige Entscheidung getroffen haben.



für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen

Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5737 Artikel
Frisch aus der Redaktion

5 Kommentare

  1. Als wäre Dennis eine Ausnmahe in Germoney.
    Ich kenne tausende und abertausende gleicher Fälle.
    In Deutschland grasen meiner Schätzung nach 40 – 45 Millionen gleicher Schafe friedlich vor sich hin.

  2. :-) Wobei der Schäfer seine Dienststelle in Berlin hat und seine Handlanger in großen Redaktionen ein und ausgehen.

  3. Lach , sehr gut erkannt die Situation , im heutigen Genderwahn müsst ihr darauf achten das das nicht einer glaubt und fragt ob das geht und wo man das machen lassen kann… / …ich wär so gern ein Huhn…

Kommentare sind deaktiviert.