Hier O24 auf Telegram folgen

Screenshot Youtube RT

In Heidelberg fahndet der Staatsschutz mit Stasimethoden nach harmlosen Demonstranten, statt sich den eigentlichen Aufgaben, der Verbrechensbekämpfung zu widmen. Wer in Zeiten der Einschränkung unserer Grundrechte gegen Menschen vorgeht, die sich das nicht gefallen lassen wollen, steht auf der falschen Seite. Falls es ein DANACH gibt, werdet ihr euch darauf berufen, es sei doch nur eure Pflicht gewesen.

Schimpf und Schande über diejenigen von euch, die ihren Dienst fortsetzen, nur um ihre Existenz zu sichern. Achtung und Respekt habt ihr bereits verloren. Ist es das wert?


Werbeanzeigen

3 KOMMENTARE

  1. Zitat: „…Schimpf und Schande über diejenigen von euch, die ihren Dienst fortsetzen, nur um ihre Existenz zu sichern. …“

    Mit Verlaub – das ist ein ziemlich blödes Argument gegen die Polizei.
    Was sollen die denn machen ? Die eigene Existenz sichern ist das allererste was jeder von uns tun würde, wenn es um die Wurst geht. Da spielt doch Moral keine Rolle. Moral ist sowieso nur etwas für müssige Stunden, wenn es einem gut geht, der Bauch genug zu fressen bekommt und die Verdauung stimmt. Dann kann man sich den Luxus erlauben, über Moral zu philosophieren. Vor den nackten Tatsachen des Lebens hat sowas wie Moral aber noch nie Bestand gehabt.
    Wo sollen die Polizisten Arbeit finden wenn sie gekündigt werden, weil sie, aus „moralischen Gründen“ Befehle verweigern, zumal in Zeiten wie diesen ? Denen bleibt gar nichts anderes übrig als erhaltene Befehle auszuführen.
    Staatsbeamte sind sowieso ein ganz besonderer Schlag von Menschen, genauso wie Politiker. Nur die allerwenigsten von denen machen sich wirklich klar, dass sie, wenn sie Beamte werden, dem Staat auf Gedeih und Verderb „gehören“. Denn die Polizei ist, genau wie die Justiz immer eine tragende Säule des jeweiligen Systems. Wird das System verbrecherisch, müssen Justiz und Polizei ebenso verbrecherisch werden, das liegt in der Natur der Sache, denn SIE SIND das System, genauso wie die Herrschenden und die Medien das System sind. Das ist alles ein und dasselbe.
    Angesichts dieser Tatsachen sollte man von der Polizei auch nichts erwarten, was sie nicht erfüllen kann. Wir erwarten von unseren Autos ja auch nicht, dass sie plötzlich fliegen können, das wäre dumm, nicht wahr ?
    Fakt ist, die Polizei ist und war niemals „dein Freund und Helfer“, sondern zu allen Zeiten, immer und überall nur ein Arm des jeweiligen politischen Systems und politische Systeme haben immer nur eins im Sinn, Machterhalt, um jeden Preis.

    • Ich habe gestern noch mit einem Beamten gesprochen, der genau diese Konsequenzen gezogen hat, Respekt dafür.

      • Danke für die Antwort – ja, Respekt dafür. Den Meisten wird aber das Hemd näher sein als die Jacke. Die Mehrheit der Polizisten wird Befehle befolgen und nicht revoltieren. Würde eine Mehrheit der Polizei sich weigern, erhaltene Befehle auszuführen, dann hätten wir das, was ich schon lange erhoffe, eine Revolution gegen das herrschende System, die den Machthabern und all ihren Helfern den Kopf kosten würde.

Comments are closed.