Die Akte Kissinger und der bitterböse Friedrich

Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de [CC BY-SA 3.0 de], via Wikimedia Commons
Schlechter Umgang färbt ab. Die Liste der Verbrechen ist lang, die dem ehemaligen Außenminister der USA angelastet werden. Aber Henry Kissinger wurde nie zur Verantwortung gezogen, sondern ist immer noch einer der großen transatlantischen Strippenzieher. Er tauchte als Gast bei der Beerdigung von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt auf, was nur konsequent war, aber die Verehrer des verstorbenen SPD-Politikers nicht im Entferntesten juckte. Und neulich schmückte sich Merkel-Widersacher Merz mit einem Foto, das die beidem beim gemeinsamen Dinieren zeigt. Da weiß man, wohin die Reise geht, wenn Merz das Steuer übernimmt und was man von der Werte-Union zu halten hat.

Die Akte Kissinger – so lautet der Titel des britisch-amerikanischen Journalisten Christopher Hitchens aus dem Jahr 2001. Darin wird für Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, Verstöße gegen das Völkerrecht, Verschwörung zum Mord, Entführungen, dem systematischen Verschwindenlassen von Menschen in Südamerika und zur Folter verantwortlich gemacht.

 

 

4 KOMMENTARE

  1. Kissinger ist so etwas wie der Leibhaftige in Menschengestalt. Und der „Große Fritz“ – alias Mr. Blackrock – soll Statthalter des Teufels im Merkel-Kalifat werden, um dort die „WERTE“ der NWO vollends in aller epischen Breite durchzusetzen, d.h., das von der Blutraute mit-initiierte Blutbad und Gemetzel an Bürgertum und Unterschicht vollenden. So schaut`s aus.

    All diejenigen, die die „Werte-Union“ und deren Protagonisten seit Jahren als Heilsbringer und „Hoffnungsträger“ für „bürgerliche Werte“ feiern bzw. anhimmeln, werden sich noch umgucken !

    Bald werden wir alle mitten in Kalkutta leben, wenn kein Wunder (= Erwachen des komatösen Schlafmichels) geschieht.

    Wohl dem, der dann noch einen verfilzten und verlausten Karton als „Decke“ besitzt, wenn er – nach der kompletten Deindustrialisierung und Vernichtung Deutschlands – im Straßengraben wohnen muss…

    Weit ist es nicht mehr, bis dahin….

  2. Ich hoffe dieser fette Fick-Frosch und seine Freunde von den anderen 200 Sippschaften fahren bald zur Hölle, damit die Amerikaner und vorallem wir endlich mal wissen was wirkliche Freiheit heißt.

  3. Ich habe bereits vor etlichen Monaten schon gesagt, dass Merz die Hauptrolle im CDU-Theaterstück spielt und AKK nur Kanonenfutter auf Zeit ist. Merz ist übrigens seit Juni 2019 auch zufällig Vizepräser des Wirtschaftsrates der CDU. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Comments are closed.