Der Widerstand ist rechts: Luckes Ermächtigungsgesetz

Polemik:

Ganz Deutschland schaut nach Bremen?

Einige Hundertzwanzigjährige fühlen sich bei der Eröffnungsrede an die Weimarer Republik erinnert, angesichts der Szenen rund um den Parteitag der Alternative für Deutschland. Draußen tobt die Antifa und der Antrag des Parteivorsitzenden Bernd Lucke, dass es künftig nur noch einen einzigen Parteivorsitzenden geben soll, wird glatt mit dem Ermächtigungsgesetz  aus der Weimarer Zeit verglichen.

Anzeige

Nur für Finanzberater: +++ Hier mehr erfahren +++

„Mein Gott, wenn die dem zustimmen, dann hat der Lucke die alleinige Macht. Da sieht man, wie undemokratisch diese Leute sind. Nur eine Parteispitze?“ 

Altgediente Genossen erschaudern, als Konrad Adam den Altparteien den Marsch blasen will. Tausende Gegner machen in der Innenstadt von Bremen mobil. „Wo soll das nur enden? Solche Sprüche kennen wir doch…“

Und es kommt, wie es kommen muss. Lucke setzt sich durch. Es gibt künftig nur noch einen einzigen Vorsitzenden. Kopfschütteln bei den Hundertzwanzigjährigen: „Das ist das Ende der Demokratie!“ 

Was ist denn so gefährlich an einer Partei, die noch nicht mal im Bundestag vertreten ist? Die jetzt nur noch einen Parteivorsitzenden hat, so wie zum Beispiel die SPD, als wäre das einer besonderen Erwähnung wert?

Eine Partei, die Positionen vertritt, die zuvor fest im Programm der Unionsparteien verankert waren und nun eben von der AfD vertreten werden?

Der „Linksschwenk“ der Kanzlerin, der parteiübergreifende Europa und Eurokurs der Altparteien  hat Deutschland jedenfalls nicht weitergebracht, sondern erst so richtig in die Krise geführt. Wieder geht es mal um Griechenland in diesen Tagen. Das war schon zurzeit der Einführung der Rettungsschirme so.

Widerstand gegen den ESM-Putsch gab es nur aus dem rechtskonservativen Lager und Teilen der FDP. Der Wirbel um den ESM war auch gleichzeitig die Geburtsstunde der AfD – in logischer Konsequenz verschwand die FDP aus dem Bundestag, während die AfD einen Einzug knapp verpasste.

Was ist nun alles so schlimm an der Partei der Professoren, dass dagegen draußen der linke Mob mobil machen muss? Wenn Bayerns CSU sich zum Kegeln verabredet, führen sie dann auch so ein Spektakel auf? Warum werfen sie Flaschen, statt sie zu Sammeln und den Obdachlosen das Pfand zu spenden?

Deutschland ist und bleibt die Diffuse Repubik. Das bißchen Widerstand gegen die derzeitige Politik findet man im bisherigen politischen Spektrum nur rechts. Links da stinkt’s nur weiter vor sich hin.


 

Bildquelle:

lucke photo
Photo by blu-news.org
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6568 Artikel
Frisch aus der Redaktion

3 Kommentare

  1. Ich misstraue die AfD, aber nicht wegen Rechts oder Links, sondern weil das eine Wendehals-Partei ist !
    Ausserdem gibt es doch in jeder Partei einen Vorsitzenden oder Vorsitzende, aber es ist erstaunlich das der Lucke als Alleinherrscher dargestellt wird, das zeigt mal wieder die Doppelmoral von CDU/CSU, SPD, Linke und Panzer-Grünen.

    Dass die Zombie-Idioten von der Antifa mit einem Vakuum im Kopf rumrennen ist ja schon längst bewiesen Anhand ihrer sinnlosen und hirnlosen Aktionen.

  2. Diffuse Republik…warum ? – In erster Linie wegen dem „ferngesteuerten Hosenanzug“.
    mit Grundgehorsam zu den US-Größen. Ferner ohne Souveränität und der ungeklärten „Deutschen Frage“. Die Bundesrepublik ist nicht Deutschland und soll es nach dem Willen unserer sog. Staatsführung auch nicht sein, wie es „Rollifahrer Schäuble“ an passender Stelle immer wieder betont. Der geheime Staatsstreich vom 8.12.2010 machte jeden Bürger der BRD mit der deutschen Staatsangehörigkeit staatenlos ! Die BRD darf, will und kann keinen Frieden schließen und befindet sich mit 54 Staaten immer noch im Kriegszustand…und das eigentlich mit gravierenden Folgen. Die BRD ist daher der Steuerrungsmechanismus für Kriege und Vernichtung von Völkern auf der sog. demokratischen Seite des Westens und hier eine feste Größe, allerdings ohne entscheidendes Mitbestimmungsrecht. Beispiel der frühere Kanzler Schröder „wehrte“ sich gegen die Teilnahme deutscher Soldaten am Irakkrieg durch George Bush, mit den verheerenden Folgen bis zum heutigen Tag und zahlte dafür 17 Milliarden Euro !
    In diesem Sinne ist die BRD das juristische, finanzielle und logistische Zentrum für die Entstehung der NWO. Beispiele hierfür: 56000 US-Soldaten befinden sich immer noch auf deutschem Boden. Ferner wird aus Ramstein der mörderische Drohnenkrieg gesteuert. Eine Vielzahl von Atomraketen-Abschussbasen richten sich gegen den Osten.
    Über die Osterweiterungspolitik der USA von Natohand, erst gar nicht zu sprechen.
    Sanktionen gegen Russland und Putin werden weiter verschärft und erhöhen die Atomkriegsgefahr eines 3. Weltkrieges. Man erinnere an den Auftritt von Wladimir Putin
    2001 mit seiner ergreifen Rede im deutschen Reichstag (Bundestag) mit stehenden Ovationen…aus allen Parteifarben. Da hat sich „ganz leicht“etwas verschoben !
    Über 70 Millionen Deutsche sind seit dem 8.12.2010 -staatenlos- ! Was dies im Einzelnen für Auswirkungen hat, darüber kann man sich auf Tausenden von Internetseiten schlau machen. Aber wen interessiert das wirklich ? Der sog. Mainstream sortiert solche Meldungen als pure Verschwörungstheorie ein und der sog. „Deutsche Michel“ versteht rein gar nichts mehr ! Das sich Merkel & CO des Hochverrats schuldig gemacht haben, steht ohne Zweifel fest, aber wer übernimmt a) eine solche Klage und b) welches gericht nimmt sie an ? Schon die Klimalüge mit weitreichenden Folgen, würde hier ausreichen.
    Frohes Feiern…nun zu Fasching oder Karneval…noch geht es !

Kommentare sind deaktiviert.