Bayerischer Landtagsabgeordneter verbreitet Falschinformationen?

…zum Schutz von Dr. Leipziger beim Haderthauer- Untersuchungsausschuss?

Sachverhalt:

Heute am 05.03.2015 um 16:00 Uhr, soll der umstrittene Dr. Leipziger beim Haderthauer-Untersuchungsausschuss als Zeuge öffentlich vernommen werden (Drs. 17/4503)!

Gegen 09:03 Uhr erhielt der Plagiatsjäger Martin Heidingsfelder einen Anruf von einem Journalisten, der im Fall Haderthauer selbst ermittelt hatte und teilte Herr Heidingsfelder mit, dass der Dr. Leipziger die Zeugenvernehmung abgesagt hat und nicht erscheinen wird!

Er (Journalist) habe die Information von einem Abgeordneten des bayerischen Landtags gerade selber telefonisch mitgeteilt bekommen!

Gustl Mollath, Mitglieder des Justiz-Opfer e.V., Unterstützergruppen von Ulvi Kulac und Ilona Haslbauer und weitere Interessierte befanden sich auf dem Weg nach München, um als Beobachter des Untersuchungsausschuss im Fall Haderthauer zu fungieren!

Daraufhin informierte Herr Heidingsfelder alle sich auf dem Weg nach München befindlichen Beobachter per SMS, dass der Dr. Leipziger nicht erscheinen wird, um die Anreise abzubrechen!

Um 11:14 Uhr informierte derselbe Journalist Herr Heidingsfelder erneut, dass Herr Dr. Leipziger doch erscheinen wird und dass die Meldung durch den Abgeordneten des bayerischen Landtags, dass der Herr Dr. Leipziger nicht erscheint wird, schlicht falsch gewesen war!

Ein Anonymus teilte ebenfalls mit, dass die Falschmeldung über das Nicht Erscheinen des Herr Dr. Leipziger gezielt gesteuert wurde, damit die ganzen Beobachter nicht bei der öffentlichen Vernehmung anwesend sind und damit der Ausschuss in Ruhe sein Ding durchziehen kann! 

Hat hier ein Politiker die Politik Einfluss auf die Öffentlichkeit des Untersuchungsausschuss Haderthauer genommen, um die Öffentlichkeit auszusperren und eventuell zu manipulieren?

Diese Aktion des Abgeordneten bedarf schon alleine einen Untersuchungsausschuss bzw. hat die Landesregierung in Bayern etwas zu verheimlichen?


Meldung von Behoerdenstress

 

Bildquelle:

haderthauer photo
Photo by blu-news.org
Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5647 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.