Ägypten will Vollverschleierung in der Öffentlichkeit verbieten

Bei uns redet man vorsichtig über Burkaverbote, gestattet aber sogar Zeuginnen vor Gericht in dieser Kluft vollständig anonymisiert auszusagen.

Photo by Nehal ElSherif
Photo by Nehal ElSherif

Im ägyptischen Parlament wird derzeit ein Gesetzesvorschlag ausgearbeitet, der das Tragen von Nijab und ähnlichen Vollverschleierungen für Frauen in der Öffentlichkeit verbieten soll.

Schon vor einer Woche wurde das Tragen der islamischen Kluft für Frauen in den Kliniken der Universität Kairo verboten. Bisher konnten Krankenschwestern und andere Angestellte tatsächlich so gekleidet zur Arbeit erscheinen. Im letzten Jahr wurde auch Lehrerinnen untersagt, vollverschleiert zu unterrichten.

Die Verfechter des Verschleierungsverbots prangern den Nijab als un-islamisch an, andere führen Sicherheitsbedenken gegen das Tragen in der Öffentlichkeit an.

 

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5620 Artikel
Frisch aus der Redaktion