11-jähriges Mädchen missbraucht – Syrer festgenommen

Unna: Nach einer Sexualstraft an einem 11jährigen Mädchen in einem Drogeriemarkt in Unna konnte die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen ermitteln.

Die Tat hatte sich am Mittwoch zugetragen. Nun wurde aufgrund der Videoaufzeichnungen  ein 35jähriger syrischer Staatsangehöriger aus Holzwickede identifiziert.

Der Verdächtige wurde festgenommen und befindet sich jetzt in Untersuchungshaft.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6174 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. Na ja, man sollte halt genau wissen was der gemacht hat. Die Welt wird ja auch immer blöder – und psychopatische Eltern ebenso. Vielleicht hat er sie nur zufällig gestreift oder in Po gezwickt.
    In Islam-land werden Aussagen kleiner Mädchen überhaupt nicht angehört und die großer Mädchen müssen durch 2 weitere männliche Zeugen beglaubigt werden. Fakt ist halt, Weiber labern Müll und darum sind deren Aussagen nicht gerichtstauglich ( Siehe Kachelmann )

    • An anderer Stelle ist zu lesen, dass der pädophile und menschenverachtende Täter dem Kind an die Brust gefasst hat.

      In den USA wird sowas übrigens als Rassevergehen geahndet. Es wird Zeit, dass die BRD da nachzieht.

      Denn da wird jeder, der ein Verbrechen ausserhalb seiner Ethnie begeht, mit weit höheren Strafen sonst belegt.

      5-10 Jahre Haft, dann würde es selbst jemand begreifen, der durch Generationen von Inzucht und seine Heimatkultur der Pseudomännlichkeit geschädigt ist.

      Immerhin wird der Pädophile eine Haftstrafe bekommen und damit abgeschoben werden. Einer weniger…

Kommentare sind deaktiviert.