Die Weltverschwörer im „Zorn“-Modus

22. Mai 2017 Redaktion

von Michael Morris Im Jahr 1969 veröffentlichte die in den USA lebende Schweizer Psychiaterin Elisabeth Kübler-Ross ihr Buch „On Death and Dying“, was man auf Deutsch mit „Vom Tod und vom Sterben“ übersetzen könnte. Kübler-Ross [lesen]

Die wahre Elite sind die Freigeister!

15. Mai 2017 Wolfgang van de Rydt

Wenn von Eliten die Rede ist, bei denen die Fäden der Macht zusammenlaufen, von Hintergrundmächten, wie dem Vatikan, Familiendynastien, Herrschaftshäusern, Banken- und Medienkartellen, die über die Geschicke ganzer Staaten bestimmen mithilfe von oder trotz demokratischer [lesen]

Freiheit, Nein Danke!

15. Februar 2017 Wolfgang van de Rydt

Die großen Dichter und Denker wussten es schon immer. Freiheit ist nichts für die große Masse. Sie fürchtet sich davor. Es ist ein einförmiges Ding um das Menschengeschlecht. Die meisten verarbeiten den größten Teil der [lesen]

Zwischen Täterschutz, Ohnmacht und Parteilichkeit

18. Oktober 2016 Frieda C.

So lautet der Titel eines 2010 erschienenen Buches von Dr. Gabriele Roth. Untertitel: Zum institutionellen Umgang mit „sexuellem Missbrauch“.  Der Titel allein stimmt schon nachdenklich, der Deckeltext erst recht: „Umfassende fachlich adäquate und wissenschaftlich ausgewiesene [lesen]

Fünf Jahre danach: Breiviks Darling – Anders‘ Alptraum

22. Juli 2016 Redaktion

Der Massenmörder Anders Breivik tötete 77 Menschen am 22. Juli 2011.
Die Taten sind bekannt, auch über seine Motive ließ er keinerlei Zweifel. Kurz bevor er das Bombenattentat in Oslo verübte, verschickte er sein Manifest „2083: A European Declaration of Independence“ per Email und stellte ein Video ins Netz. [lesen]

1 2 3 5