Zu Boden gestoßen und Handy geraubt – “Männergruppe” greift zwei ältere Damen (57 und 93) an

Herdecke: Am 25.05.2017, um 23:30 Uhr, begab sich eine 57-Jährige Hagenerin mit ihrer 93-jährigen Mutter zu einer Bushaltestelle in der Wetterstraße. Hier befand sich bereits “eine Gruppe von 6 Männern.”

Diese pöbelten die beiden Frauen an. Plötzlich wurde die 57-jährige von mehreren Männern mit Faustschlägen attackiert, bis sie zu Boden fiel. Anschließend entwendete einer der Männer das Handy der Frau, welches sich in ihrer Handtasche befand. Lediglich zwei Männer der Gruppe halfen der Frau. Die Frauen begaben sich zunächst zu Bekannten, welche in der Nähe wohnten, von wo sie die Polizei verständigten. Die Geschädigte erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen im Gesicht, auf eine sofortige ärztliche Behandlung verzichtete sie.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst

Als Personenbeschreibung konnte die Hagenerin lediglich angeben, dass es sich bei allen sechs Personen um erwachsene Männer mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben soll. E

ine Fluchtrichtung konnte sie nicht mehr nennen.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6153 Artikel
Frisch aus der Redaktion

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.