Wien: Syrer sticht wegen Beleuchtung auf Mitbewohner ein

    In einer Unterkunft ist es zu einem “Streit” zwischen zwei Männern gekommen. Dabei ging es darum, ob die Zimmerbeleuchtung ein- oder ausgeschaltet bleiben sollte. Da sich die beiden Männer nicht einigen konnten, nahm einer der beiden, ein Syrer, ein Küchenmesser zu Hilfe und beendete damit den Konflikt. Quelle: krone.at

    Werbeanzeigen