Wien: Zwei Tschetschene sitzen bereits seit Mitte der Woche in Haft, berichtet die Kronen-Zeitung. Sie sollen zwischen Weihnachten und Neujahr einen größeren Anschlag in Wien geplant haben. Laut dem Anwalt des einen Verdächtigen sei sein Mandant ein „gut integrierter Sportler“, der die Vorwürfe entschieden bestreitet. Über den zweiten Festgenommen in nichts bekannt. Die Staatsanwaltschaft bestätigte indes nur die Verhaftung der beiden Tschetschenen, aus ermittlungstaktischen Gründen wolle man aber keine weiteren Informationen bekannt geben.

Werbeanzeigen