Wahlumfragen – AfD legt zu auf 7,5%

Kann man solchen Umfragen überhaupt trauen?

In der Vergangenheit haben sich die Tendenzen meistens bestätigt, was allerdings nicht die Kritik am Sinn dieser Umfragen entkräftet, da ein Einfluss auf die Meinungsbildung keineswegs ausgeschlossen werden kann.

728 x 90 (Super Banner) Goldbarren & -münzen günst
petry photo
Photo by Metropolico.org

Die Parteien und ihre Propagandaabteilungen finden hier ein angeblich demokratiekompatibles Instrument, um die politische Meinungsbildung in ihrem Sinne optimieren zu können.

Laut Parteiengesetz ist dies sogar der gesetzliche Auftrag der Parteien – in einer echten Demokratie wäre es andersherum – die Parteien wären ausschließlich eine Plattform für die Bürger, um deren politische Interessen gebündelt zu vertreten.

Nichtsdestotrotz sind die Umfrageinstitute an gewisse Regeln gebunden, so kann der noch vor kurzem fälschlich prophezeite Untergang in die Bedeutungslosigkeit der AfD nicht weiter als Lüge aufrecht erhalten werden.

Die Spaltung hat der AfD nicht geschadet, die neue Partei ALFA um Bernd Lucke spielt derzeit keine Rolle.

Statistik: Welche Partei würden Sie wählen, wenn am Sonntag (18. Oktober 2015) Bundestagswahl wäre? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 6133 Artikel
Frisch aus der Redaktion

2 Kommentare

  1. die Ergebnisse werden sich in den Propagandashows zurecht gebogen … die Massen merken es kaum, denn wer macht sich schon die Mühe gründlicher nach zu schauen ….jüngstes Beispiel die Wahlen in Portugal, da habe die Leitmedien von FAZ bis SZ den Sieg der Konservativen gefeiert und die Fortsetzung der alten Politik – heute wissen wir der alte MP wird ohne eigene Mehrheit weiter regieren als Minderheitsregierung – ein klarer Sieg sieht anders aus – es kann aber auch sein, dass es zum Regierungswechsel kommt und eine Linke mii Unterstützung der Kommunisten die Regierung in Portugal übernimmt ….. aber das Wahlergebnis war doch eine so eindeutige Bestätigung der konservativen Politik!!!!!!!

    Ich weiß gar nicht wie viele Ausrufezeichen ich noch setzen muss?

Kommentare sind deaktiviert.