Videomacher bezeichnet Todenhöfers Islampropaganda als rechtsextremistisch und fremdenfeindlich

Photo by Das blaue Sofa
Photo by Das blaue Sofa

Die Geschichtslügen aus der islamischen Welt kennt man von Erdogan, der schon mal von Moscheen halluzinierte, die Kolumbus bei der Entdeckung Amerikas beschrieben habe. Messerscharf schloss der Neo-Osmane daraus, „die Muslime“ wären somit die eigentlichen Entdecker der „Neuen Welt.“

Türkische Islamverbände erneuern auch alljährlich die Lüge vom „Türken“ Nikolaus, der in Wahrheit ein Ostgote und Bürger des oströmischen Reiches war.

Märchenonkel Todenhöfer nimmt es da mit der Wahrheit auch nicht so genau und verbreitet die typische islamistische Propaganda über die angeblichen Errungenschaften der Muslime.

Nikolai Alexander hat sich der Sache angenommen und bezeichnet seine Vorgehensweise als hochgradig rechtsextrem, da Todenhöfer entgegen seinem Ziel, die „Herabwürdigung anderer Kulturen zu vermindern, “ sondern selbst „bereit sei, auf anderen Kulturen herumzutrampeln, um seine eigene kulturimperialistische Agenda durchzusetzen.“

O-Ton ab ca. Min 14:50: „Ein hochgradig rechtsextremistisches und fremdenfeindliches Verhalten, das ich schärftens verurteilen muss, Herr Todenhöfer.“

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5641 Artikel
Frisch aus der Redaktion

4 Kommentare

  1. Ich halte Todenhöfer für einen Auschneider, der niemals bei den ISIS war! Wenn es wahr währe, dann würde ich an seinber Stelle keinen Langspiel CD mehr auflegen. Dann wäre es schon zu 95% Tod.Todenhöer hat ein Buch geschrieben, in dem er genau das schreibt, was ein Großtel der Bevölkerung lesen möche. Dieses um möglich viele Leser zu bekommen. Es geht einzig nur um den Verkauf seines Buches.Sorry aber der Mann hat alle verarscht. Seine Videos, die hätten niemals die ISIS verlassen. Die Schauspieler waren Luserdarsteller. DEren Steifheit von jeden der es ernshaft gesehen, sofort entlarvt ist.

  2. Was sagt eigendlich der Kalif Abu Bakr al-Baghdadi dazu?
    Hatte der damals eigentlich die Drehgenehmigung für den Todenhöfer erteilt? Der Kerl ist und bleibt ein Liebling der MSM und auch ein islamischer Hetzer!
    Islam ist die Dummheit und Unmenschlichkeit in Buchform!

Kommentare sind deaktiviert.