Hier O24 auf Telegram folgen

Neustrelitz: Es wird immer krasser. Das Carolinum Gymnasium bietet in Kooperation mit dem Rostocker Biotech-Unternehmen Centogene freiwillige Corona-Tests für die Schüler an, die zweimal die Woche vorgenommen werden.

Wer ein negatives Testergebnis erhält, erhält einen grünen Punkt auf seinem Namensschild und Sondergenehmigungen. Nicht-Infizierte dürfen sich u. a. frei auf dem Schulgelände bewegen. Das gesamte Prozedere wird in einem Infobrief beschrieben.

Der Schulleiter, der das Dokument unterzeichnet hat, verfügt nicht über ausreichende Rechtschreibkenntnisse:

Das angewandte Verfahren weißt das RNA-Erbgut von SARS-CoV-2 Viren in Rachenschleimhautabstrichen nach und beruht auf dem publizierten Verfahren von Prof. Drosten (Charité, Berlin). In den Dokumenten der WHO wird dieser Test als „WHO-Charité“ referenziert. Alle Analyse-Schritte und insbesondere die eingesetzten Zielsequenzen zum Nachweis der Virus-RNA durch RT-PCR entsprechen publizierten Daten und sind komplett validiert entsprechend international zertifiziert.

Screenshot

„Erklärvideo“

Werbeanzeigen

5 KOMMENTARE

  1. Fehlt im letzten Satz nicht auch eine Konjunktion?
    „….Daten sind komplett validiert entsprechend international zertifiziert.“
    „….Daten sind komplett validiert >und< entsprechend international zertifiziert."

    Krtische Anmerkung zum PCR-Test, insbesondere der Zielsequenzen:
    Wer macht sich die Mühe, vergleichende Untersuchungen bezüglich der Einzigartigkeit der viralen RNA-Zielsequenzen anzustellen? Wer hat die Zeit? Aus welchen Datenbanken stammen die RNA-Informationen? Sind diese Datenbanken zuverlässig und fälschungssicher? Sind sie für Jedermann frei zugänglich?

    Weiter:
    Der Nachweis von viraler RNA auf der Rachenschleimhaut, beweist nur, daß sich der/die betroffene das Virus irgendwo reingezogen hat. Es beweist nicht, daß Virusmaterial schon in den Körper eingeschleust wurde oder überhaupt wird, das hängt vom Immunsystem des Getesteten ab und hier im wesentlichen von der funktionellen Kompetenz der Infekterreger neutralisierenden IgA-Schleimhautschutzantikörper.

    Ein Gegentest, der die neutralisierende Potenz von IgA-Antikörpern der getesteten Individuen gegen virale Proteine, hier vor allem gegen die Proteine, die von der RNA-Mutation des Cov19 betroffen sind und dieses angeblich so gefährlich machen, findet sich nicht. Dabei sind diese heute durch molekulare Synthese leichter und schneller herzustellen als geprüfte, sichere Impfstoffe.
    Man könnte so feststellen, wieviele Individuen überhaupt mit Cov19 infizierbar sind!

    Fazit:
    Es wird Zeit, der hier staatliche Gewalt ausübenden Mischpoke das Mißtrauen auszusprechen und die Gefolgschaft zu versagen. Gemeinschaft basiert auf Vertrauen, daraus folgt die Verpflichtung des Einzelnen aber vorallem der Führenden gegenüber der Volksgemeinschaft.

    Fakt ist: die BRD ist die Feindorganisation gegen das Deutsche Volk und Deutschland (als Ganzes). Demgemäß hat sie nie die Interessen des Deutschen Volkes im Blick haben können und wollen!

    Da durch die Coronamaßnahmen, nicht durch Coronainfektionen, viele Alte, Pflege- und der menschlichen Zuwendung bedürftige wegsterben, ist die Vermutung gerechtfertigt, daß es um die Profitmaximierung der Krankenkassen geht und zum anderen damit auch kollateral die Beseitigung der noch lebenden Zeugen der Verbrechen der Alliierten erreicht wird.

    Literaturempfehlung: Express-Zeitung

    • Ja schon. Das wissen aber nicht alle.
      Die Assoziation zu den drei Ampelfarben traut man hingegen sogar auch den Blödesten zu.

Comments are closed.