Überraschung: Terror dämpft Reiselust der Deutschen

Am Samstag öffnet in Berlin die weltgrößte Reisemesse ihre Tore für alle Reiselustigen, die noch das nötige Kleingeld dafür übrig haben. Viele Deutsche meiden bestimmte Urlaubsländer und bleiben lieber während der schönsten Zeit des Jahres zuhause.

Flughafen FFM – Foto: O24

Wie jüngste Unruhen und terroristische Anschläge das Reiseverhalten der Deutschen beeinflussen, zeigt eine Umfrage im ADAC Reisemonitor 2017. Demnach schränken sich 81 Prozent der Befragten aufgrund der Sicherheitslage bei Fernreisen weltweit ein. Bei Reisen in gefährdete europäische Länder, in denen es zu Anschlägen kam, verzichtet ebenfalls jeder zweite, wie die Grafik von Statista zeigt. Größte Profiteure davon sind in diesem Jahr Spanien und Deutschland als Reiseländer.

Quelle: Statista

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5936 Artikel

Frisch aus der Redaktion