Folgt uns auf Telegram und Gab

Köln: Seit 4 Uhr durchsucht die Polizei Wohnungen von Gefährdern aus dem islamistischen Umfeld im Raum Düren sowie in Köln. Hintergrund sind Erkenntnisse der Sicherheitsbehörden, die auf einen Terrorverdacht hindeuten. Im Zentrum der Ermittlungen steht eine Wohnung in Düren, in der die Polizei aktuell nach weiteren konkreten Anhaltspunkten für eine Anschlagsplanung sucht.

Über Einschätzungen zur Gefahrenlage sowie erste Ergebnisse aus den richterlich angeordneten Durchsuchungen berichtet die Polizei im Laufe des Vormittags, wegen der noch andauernden Maßnahmen aber nicht vor 10 Uhr.

1 KOMMENTAR

  1. Wenn es um „Terrorgefahr“ geht überbieten sie sich förmlich bei der Berichterstattung. Schon bei „Gefahr“ und nicht nur wenn tatsächlich was passiert ist. Selbst „Täterherkunft“ ist dann kein Problem mehr.

    Warum ist das wohl so?

Comments are closed.