Stuttgart: Rumäne sticht Mitbewohner in Unterkunft lebensgefährlich nieder

    In einem Wohnheim für Arbeiter ist es am Samstag (23.11.2019) gegen 23.20 Uhr in der Leobener Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei alkoholisierten Männern gekommen. Im weiteren Verlauf hat ein 51-Jähriger auf seinen 46-jährigen Kontrahenten mit einem Messer eingestochen. Der 46-Jährige erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Der rumänische Tatverdächtige konnte nach der Tat in der Unterkunft in seinem Zimmer von der Polizei festgenommen werden. Er wird am Sonntag (24.11.2019) mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem zuständigen Richter vorgeführt.