Somalier duellieren sich vor Unterkunft: Krankenhaus!

Ostfildern: Ein „Streit unter Männern“ sei am Mittwochabend auf dem Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Ruit ausgeartet und endete für einen der Streithähne in einer Klinik, berichtet die Polizei.

Kurz vor 19 Uhr kam es zwischen den 19 und 30 Jahre alten Somaliern im gemeinsamen  Zimmer in der Gemeinschaftsunterkunft zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung.

Dann jedoch gingen die beiden Kontrahenten ins Freie und begannen miteinander zu kämpfen. Der 30-Jährige nahm während des Kampfes einen Stein und schlug auf den Kopf des Jüngeren ein, wodurch dieser eine Platzwunde und mehrere Hämatome erlitt. Ein ausgeschlagener Zahn rundete das Ergebnis ab.

Der Ältere zog sich Verletzungen an den Händen zu, kann aber wohl eindeutig als Sieger des Duells bezeichnet werden, denn der  Heranwachsende musste mit einem Krankenwagen in eine Klinik gebracht und stationär aufgenommen werden.

Da anfangs von einer Messerstecherei die Rede war, fuhren drei Streifenwagen zu der Unterkunft, schließt die Polizei ihren Bericht ab.

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Redaktion
Über Redaktion 5941 Artikel

Frisch aus der Redaktion