Spezialeinsatzkräfte haben einen größeren Polizeieinsatz in Senden-Ottmarsbocholt am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr beendet.
Ein 35-jähriger Familienvater wurde vorläufig festgenommen. Seine einjährige Tochter blieb unverletzt. Am frühen Nachmittag war ein Familienstreit eskaliert. Der alkoholisierte 35-Jährige hatte sich mit seiner Tochter in eine Wohnung an der Kirchstraße zurückgezogen.

Seine Ehefrau konnte die Wohnung verlassen und wurde von der Polizei betreut. Spezialeinsatzkräfte nahmen Kontakt mit dem Familienvater auf und konnten ihn schließlich gegen 18.40 Uhr im Hausflur festnehmen. Der 35-Jährige wurde ins Polizeigewahrsam gebracht. Mutter und Kind werden weiterhin betreut. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an. Der Einsatzbereich an der Kirchstraße in Ottmarsbocholt war über Stunden abgesperrt. Anwohner konnten während des Einsatzes nicht in ihre Wohnungen. Für sie war in der Grundschule eine Sammelstelle eingerichtet.

Über weitere mutmaßliche Hintergründe wurde nichts bekannt gegeben.