Schulz fordert mehr Kohle von Merkel für die EU

Hier O24 auf Telegram folgen

Berlinerfotograf / Pixabay

Angesichts der scharfen Kritik des französischen Präsidenten Emmanuel Macron hat der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz an Kanzlerin Angela Merkel (CDU) appelliert, einen höheren Beitrag Deutschlands für den EU-Haushalt der nächsten sieben Jahre bereitzustellen. „Wir haben im Koalitionsvertrag festgelegt, dass die Finanzausstattung der EU deutlich gestärkt werden muss“, sagte Schulz dem „Tagesspiegel“ (Montagausgabe) mit Blick auf den EU-Sondergipfel am kommenden Donnerstag, bei dem es um den Finanzplan 2021-2027 gehen wird.

Werbeanzeigen