Remember the Bates!

Rock'n roll will never die

Heute vor neun Jahren, am 18. Juni 2006 starb Markus Zimmer, besser bekannt als Zimbl und Sänger der Eschweger Band The Bates.

Berühmt wurde die Band in den Neunzigern mit ihrer Coverversion von Michael Jacksons Hit Billie Jean.

Damit belebten sie den Punk neu und holten ihn zurück auf die großen Bühnen. Zahlreiche Festival und Live TV Auftritte in den gerade so populären Musiksendern folgten.


The Bates – Billie Jean (Videoclip) (1995) Psycho-… – MyVideo

Beliebt bei den Fans war auch ihr Hit aus eigener Feder, der Independence Love Song, sowie die vielen weiteren Coverversionen erfolgreicher Hits, darunter Popsongs und Schlager, die im typischen Sound der Bates auf unnachahmliche Weise neu und zeitgemäß interpretiert werden.

Aus dem Japanese Boy der schottischen Sängerin Aneka, eigentlich ein typischer Disco Hit, wurde so ein punkrockiges Japanese Girl made by Zimbl.

Erstklassig vor allem auch das Video von Poor boy – ursprünglich von der deutschen Band The Lords.

2001 löste sich die Band auf und es wurde ruhiger um Zimbl. Als Solokünstler trat er auf kleineren Bühnen auf, konnte aber nicht an die alten Erfolge mit den Bates anknüpfen.

Jahrelanger Alkohol- und Drogenmissbrauch hatten ihre Spuren hinterlassen, mit 41 Jahren starb er einsam in seiner Kasseler Wohnung an Herz- und Kreislaufversagen. Erst zwei Tage später wurde er aufgefunden.

… Aber durch seine Musik, seine Texte, seine absolut eigene Art, die vielen Erlebnisse der Freunde und auch der Fans mit ihm, wird diese Legende immer bei uns und für immer unsterblich bleiben…

so heisst es auf der Seite der Bates, die sie extra für ihn eingerichtet haben.

Sein letztes Album endet mit folgenden Zeilen:
“We wanna see The Bates again, we wanna fuck The Bates again, we wanna see The Bates again, me and my only friend – ’till the bitter end.”

Anzeige

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Opposition 24 unterstuetzen
Ihre Email Adresse:

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!
Wolfgang van de Rydt
Über Wolfgang van de Rydt 292 Artikel

Freier Journalist – Autor – Musiker